Nicole hätte sich wohl einen anderen Ausgang für Amadu und Julia gewünscht. Zwischen dem tiefsinnigen Muskelmann und dem Lockenkopf brannte die Luft, nachdem die Stuttgarterin bei Love Island als Granate eintraf – ab da kamen die beiden sich immer näher. Letztlich stand Julias Eifersucht aber einem weiteren Kennenlernen im Wege: Amadu beendete die Romanze deshalb im Halbfinale. Kandidatin Nicole gestand Promiflash jetzt, wie sehr sie die Trennung der beiden bedauert.

"Ich finde es schade, dass Julia und Amadu das nicht weiter probiert haben", erzählte sie im Promiflash-Interview. Die Kandidatin könne den Kölner aber verstehen – sie habe nämlich schon vermutet, dass er mit stark ausgeprägter Eifersucht nicht klarkommen würde. "Er hat sich sofort eingeengt gefühlt dadurch", fuhr die 29-Jährige fort. Dass er keinen anderen Ausweg gesehen habe, als die TV-Partnerschaft aufzulösen, sei aber sehr bedauerlich – insbesondere für Julia tue es der Projektassistentin leid.

Auch Nicoles Ex-Urlaubsflirt Dennis finde es sehr schade, dass das einstige Couple es nicht weiter miteinander probiert. Dennoch könne er die Entscheidung des Musikers, sich von Julia zu trennen, nachvollziehen: "Wenn Amadu sagt, dass die Eifersucht eine Sache ist, mit der er gar nicht klarkommt – dann macht das wahrscheinlich keinen Sinn und dann muss man das auch akzeptieren."

"Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe", immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI.

Amadu und Julia bei "Love Island" 2021
RTL II
Amadu und Julia bei "Love Island" 2021
"Love Island"-Kandidatin Nicole
RTLZWEI
"Love Island"-Kandidatin Nicole
Dennis, "Love Island"-Kandidat 2021
RTLZWEI – Magdalena Possert
Dennis, "Love Island"-Kandidat 2021
Hättet ihr euch gewünscht, dass Amadu und Julia sich weiter kennenlernen?338 Stimmen
116
Ja! Ich finde, es hätte so gut gepasst...
222
Nein. Die Beziehung wäre früher oder später sowieso an Julias Eifersucht zerbrochen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de