Bibi Claßen (28) – im Netz besser bekannt als BibisBeautyPalace – hat sich in der vergangenen Woche unters Messer gelegt: Im Rahmen einer aufwendigen Operation ließ sich der YouTube-Star allerdings nicht nur die Brüste vergrößern, sondern auch gleich noch die Nase korrigieren! Doch wie belastend ist Bibis Doppel-OP für ihren Körper? Promiflash hat bei einem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie nachgefragt...

"Eine Kombi-OP ist natürlich belastender für den Körper als ein einzelner Eingriff", erklärt Dr. med. Murat Dağdelen, der Gründer und ärztliche Direktor von DiaMonD Aesthetics in Düsseldorf während eines Gesprächs mit Promiflash. Laut dem Mediziner sei ein solcher Eingriff aber durchaus vertretbar, solange er insgesamt weniger als fünf Stunden dauert. "Wichtig ist, dass Patienten, die eine Kombi-OP durchführen lassen, absolut fit sind, da man dabei natürlich etwas mehr Blut verliert", schildert er zudem. Außerdem würde auch die Erholungsphase nach der Operation entsprechend länger dauern.

Bibi hatte erklärt, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt für die OPs sei, da ihre Familienplanung nach zwei Kindern abgeschlossen ist. Aber könnte die Brustvergrößerung bei einer weiteren Schwangerschaft tatsächlich zu Problemen führen? "Die Implantate verschieben sich im Rahmen einer Schwangerschaft nicht", merkt der Facharzt an und betont: "Stillen stellt in der Regel kein Problem dar, wenn das Implantat unter dem Muskel platziert wurde." Allerdings sei es möglich, dass es nach der Stillphase zu einem Hautüberschuss kommt. In diesem Fall sei es womöglich notwendig, ein größeres Implantat einzusetzen oder aber die Haut zu straffen.

Bibi Claßen nach Nasen-OP
Instagram / bibisbeautypalace
Bibi Claßen nach Nasen-OP
Bibi Claßen, Influencerin
Instagram / bibisbeautypalace
Bibi Claßen, Influencerin
Bibi Claßen mit ihren Kids Lio und Emily
Instagram / bibisbeautypalace
Bibi Claßen mit ihren Kids Lio und Emily
Habt ihr damit gerechnet, dass Bibis Kombi-OP so viel belastender ist?737 Stimmen
680
Ja, natürlich – das ist doch ganz klar!
57
Nee, nicht so wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de