Knutschebbe bei dem neuen Das Traumschiff-Kapitän Florian Silbereisen (39). Seine Darstellung des attraktiven Schiffsführers Max Parger kam bei den Zuschauern überwiegend gut an – doch trotz mutiger Einsätze ging er an der Liebesfront stets leer aus. Auch Victoria Swarovski (27), die in der Malediven-Folge zu Ostern eine Gastrolle spielt, wird als Tanzlehrerin einen anderen Mann bezirzen. Ob es wohl einen bestimmten Grund gibt, weswegen Flori keine Liebesgeschichte in der Serie bekommt?

Tatsächlich sieht es ganz so aus, als wolle der attraktive Schauspieler von sich aus keine Liebesszenen drehen – zumindest vorerst. "Mal schauen, vielleicht verliebt sich der Kapitän irgendwann. Aber bitte erst nach Corona, wenn man wieder richtig küssen darf", begründete er das Fehlen maritimer Romantik im Leben seiner Rollenfigur im Interview mit der Deutschen Presseagentur. Klingt also ganz danach, als wäre Florian grundsätzlich offen dafür, Liebesszenen zu drehen – wenn die Umstände passen.

Das wäre tatsächlich auch das erste Mal, dass Flori derartige Aufnahmen macht – er spielte bisher noch keine romantischen Storylines: "Ich hab noch nie eine Liebesszene gespielt. Aber alle erzählen ja immer, dass das vor der Kamera alles andere als romantisch sein soll", erklärte der Musiker abschließend.

Florian Silbereisen als Max Parger in "Das Traumschiff"
ZDF/Dirk Bartling
Florian Silbereisen als Max Parger in "Das Traumschiff"
Schlagerstar Florian Silbereisen
ActionPress/ Clemens Bilan
Schlagerstar Florian Silbereisen
Musiker Florian Silbereisen
ActionPress/ Clemens Bilan
Musiker Florian Silbereisen
Hättet ihr gedacht, dass das der Grund für das Fehlen von Liebesszenen des Kapitäns ist?205 Stimmen
165
Nein, aber ich kann es irgendwie nachvollziehen!
40
Ja, das habe ich befürchtet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de