Diese Frage liegt sicher so einigen Bachelor -Fans auf der Zunge! Vor rund zwei Wochen ging Niko Grieserts (30) Suche nach der großen Liebe bei RTL zu Ende. Aus ihm und Siegerin Michelle "Mimi" Gwozdz ist zwar kein Paar geworden, dafür geben sich der Rosenverteiler und Finalistin Michèle de Roos noch eine weitere Chance auf ein Kennenlernen fernab der Kameras. Immerhin kannten sich beide schon vor der Show und waren via Social Media in Kontakt. Doch wie kamen sie überhaupt ins Gespräch – etwa durch die Dating-App Tinder?

Das vermuten zumindest einige Fans der Immobilienfachwirtin, die in einer Fragerunde wissen wollen, ob sie Niko auf Tinder gematcht habe. "Ich habe ihn zwar dort gesehen, habe ihn aber damals bei Instagram angeschrieben, weil ich auf eine Story reagiert habe", schafft die 27-Jährige endlich Klarheit. Bei der Story habe es sich um eine Aufnahme von einem Hund gehandelt. Daraufhin sind die späteren Flirtshow-Kandidaten wohl weiterhin in Kontakt geblieben.

Doch warum ist es eigentlich nie zu einem Treffen zwischen dem Osnabrücker und der Kölnerin gekommen? Diese Frage beantwortete Michèle schon während eines Bachelor-Dates. "Ich glaube, ich war damals in der Prüfungsphase und da hast du noch gesagt: 'Ja, dann kannst du ja auch bei mir lernen'", schilderte sie die Situation von damals. Daraufhin hätten sich ihre Wege aber irgendwie getrennt.

Michèle de Roos und Niko Griesert in Folge fünf von "Der Bachelor"
TVNOW
Michèle de Roos und Niko Griesert in Folge fünf von "Der Bachelor"
Niko Griesert und Michèle de Roos bei "Der Bachelor"
TVNow
Niko Griesert und Michèle de Roos bei "Der Bachelor"
Niko Griesert und Michèle de Roos
TVNow
Niko Griesert und Michèle de Roos
Habt ihr auch vermutet, dass sich die zwei durch Tinder kennen?368 Stimmen
131
Ja, davon bin ich ausgegangen.
237
Nee, irgendwie habe ich direkt an Instagram gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de