Vildan Cirpan und ihr Mann Manu sind seit Kurzem stolze Hundebesitzer. Das Paar hat schon drei Katzen und hat seine Familie nun um eine weitere Fellnase erweitert. Die kleine Luve haben sie bei einem Tierschutzverein gefunden und sich auf Anhieb in sie verliebt. Für die Hündin will die GZSZ-Schauspielerin nur das Beste – auch in Sachen Ernährung. Sie will in Zukunft auf vegane Kost setzen – im Netz hagelte es deshalb Kritik, wie Vildan Promiflash verriet.

"Vegane Ernährung ist ja so schon bei einigen ein heiß umstrittenes Thema", erklärte die Seriendarstellerin im Interview mit Promiflash. Dass sie deshalb Gegenwind bekam, findet sie gar nicht schlimm. Sie selbst habe sich sehr gut informiert: "Ich habe mit vielen, vielen Menschen darüber gesprochen, mir Berichte durchgelesen, mit Hundeernährungsberatern gesprochen und mit unserem Tierarzt." Sie sei überzeugt, dass es funktionieren könne und absolut nichts dagegen spreche – zumindest in der Theorie. Der Praxistest steht nämlich noch aus. Ob Luve das Futter überhaupt frisst, wird sich also noch zeigen.

Erst einmal soll sich die Hündin an ihr neues Zuhause gewöhnen, und das Zusammenleben klappt laut Vildan immer besser: "Sie macht von Woche zu Woche wirklich große Fortschritte, und so kehrt auch wieder etwas mehr Entspannung in den Alltag ein." Trotz allem koste die Vierbeinerin ihren Mann und sie viel Energie. "Hin und wieder sitze ich dann schon mal um 20.30 Uhr dran und bin völlig K.O.", gab sie zu.

Vildan Cirpan im Februar 2020
TVNOW / Bernd Jaworek
Vildan Cirpan im Februar 2020
Vildan Cirpan im Februar 2019
Instagram / vildan.cirpan
Vildan Cirpan im Februar 2019
Vildan Cirpan mit ihrem Mann Manu im Jahr 2020
Instagram / vildan.cirpan
Vildan Cirpan mit ihrem Mann Manu im Jahr 2020
Was meint ihr: Kann vegane Ernährung bei einem Hund funktionieren?1437 Stimmen
1246
Puh, ich bin da skeptisch.
191
Klar, warum denn nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de