Rebecca Mir (29) hat bei GNTM vieles lernen können! 2011 erreichte sie den zweiten Platz in der beliebten Modelshow von Heidi Klum (47) und wurde dadurch einem größeren Publikum bekannt. Auch sie musste sich während der Staffel einigen Herausforderungen stellen und etwa krasse Fotoshootings in der Höhe oder mit ekligen Krabbeltierchen meistern. Nun plauderte Rebecca im Netz aus, inwiefern ihr diese TV-Erfahrung bei weiteren Jobs geholfen hat.

In einem Instagram-Livestream erzählte die einstige Kandidatin den aktuellen Nachwuchsmodels Romina (21) und Alex, dass Heidis Model-Contest sie für ihre weitere Karriere sehr gut vorbereitet habe. "Ich hatte schon öfter irgendwelche Shootings, wo die gesagt haben 'Man merkt, dass du bei Topmodel warst'. Weil [alles] in der Höhe oder [mit] irgendwelchen Tieren – das war für mich alles gar kein Problem und ich habe das easy gemacht", erklärte Rebecca. Die teilweise verrückten Aufgaben von Chefjurorin Heidi dienen also nicht nur der Unterhaltung – sondern wappnen die Girls tatsächlich für ihre Zukunft als Model.

"Dann waren da halt andere Models, die dann ein bisschen rumgezickt haben oder sich nicht getraut haben", führte Rebecca weiter aus. Doch sie habe dank GNTM alle Herausforderungen bewältigen können. "Dann merkt man auch, was man alles drauf hat", stimmte ihr Romina daraufhin zu. Letztere habe in der Show bereits schwierige Situationen gemeistert, die sie sonst im Alltag niemals gemacht hätte.

Rebecca Mir, Moderatorin
Instagram / rebeccamir
Rebecca Mir, Moderatorin
Rebecca Mir am Set von "Germany's next Topmodel"
Instagram / rebeccamir
Rebecca Mir am Set von "Germany's next Topmodel"
Romina Palm, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Instagram / romina.gntm.2021.official
Romina Palm, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Hättet ihr gedacht, dass Rebecca durch GNTM berufliche Vorteile hat?384 Stimmen
298
Na klar! Man lernt so viel in der Show.
86
Nee, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de