Lily Allen (35) gibt sich in letzter Zeit überraschend ehrlich, was ihre Vergangenheit betrifft. Erst kürzlich gestand die britische Sängerin, Drogen während ihrer Tournee mit Miley Cyrus (28) konsumiert zu haben. Damals hatte es ihr sehr zu schaffen gemacht, eine jüngere Künstlerin zu begleiten, weil sie sich dabei – nach ihren Schwangerschaften – extrem unwohl in ihrem Körper fühlte. Doch offenbar plagten die zweifache Mutter schon zuvor einige Selbstzweifel: Lily hat sogar schon mal eine Fettabsaugung vornehmen lassen, wie sie jetzt allerdings erst verriet.

Während einer Fragerunde auf Instagram stand die 35-Jährige ihren Fans nun Rede und Antwort. Einer der Follower wollte wissen, ob sie schon mal kosmetische Eingriffe vornehmen ließ. "Ja, ich hatte vor vielen Jahren eine Fettabsaugung am Hintern", gab die Britin daraufhin zu. Dazu stehen wollte sie in der Vergangenheit allerdings nicht – noch nicht einmal ihrem damaligen Freund hatte sie die Wahrheit gesagt. "Als er mich fragte 'Woher kommen diese Narben?' war es mir so peinlich, dass ich gesagt habe: 'Die stammen von einer Hüftoperation'", erzählte die "The Fear"-Interpretin.

Inzwischen scheint Lily aber zufrieden mit ihrem Körper zu sein und setzt auf Sport anstelle von chirurgischen Eingriffen. Und ihre Fans lobten den Körper der Musikerin und fragten sogar nach ihrer Work-out-Routine. "Ich mache online ein Work-out mit meinem Personal Trainer – und das fünf Mal pro Woche", antwortete die Frau des Stranger Things-Schauspielers David Harbour (46).

Lily Allen auf dem Glastonbury 2009
Getty Images
Lily Allen auf dem Glastonbury 2009
Lily Allen, Musikerin
Instagram / lilyallen
Lily Allen, Musikerin
Lily Allen, Musikerin
Instagram / lilyallen
Lily Allen, Musikerin
Wie findet ihr es, dass Lily über ihre Fettabsaugung spricht?119 Stimmen
108
Gut! Wenn man es macht, sollte man auch dazu stehen!
11
Das hätte ich lieber für mich behalten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de