Die erste Folge der zweiten Promis unter Palmen-Staffel hatte es in sich! Einer der Kandidaten, der neben Henrik Stoltenberg und Calvin Kleinen den Dauersuff zelebrierte, war definitiv Prinz Marcus von Anhalt (54). Der Rüpel-Prinz ist ja schon sonst nicht gerade für geistige Ergüsse bekannt, doch dass er im alkoholisierten Zustand Travestiekünstlerin Katy Bähm (27) derartig homophob beleidigt, hätte wohl mancher Kandidat nicht erwartet. Während Willi Herren (45) Katy sofort verteidigte, verhielt sich Giulia Siegel (46) dagegen ganz anders... Désirée Nick (64) fand nun deutliche Worte für deren Reaktion!

Als es zu den untragbaren Äußerungen des Bordellbesitzers kommt, hat die Tochter von Musikproduzent Ralph Siegel laut der Nick, die zum Aftertalk des Reality-TV-Formats geladen war, nicht angemessen reagiert. Giulias Versuch, den Trunkenbold mit Nackenkraulereien und versöhnlichen Worten zu besänftigen, ging gehörig nach hinten los, fand die Kabarettistin. "Er [Prinz Marcus von Anhalt, Anm. d. Red.] hat ja auch starken Rückhalt von Giulia Siegel", stellte Desirée klar und kreidete der DJane an: "Sie ist für niemanden in die Bresche gesprungen – sie ergreift für niemanden Partei!"

Dass Giulia in diesem Moment nicht klare Kante gegen Homophobie zeigte, liegt laut Désirée vor allem am engen, freundschaftlichen Verhältnis zum Prinzen. "Hinterher hat sie dann auch gesagt ’mein lieber Freund’ und dann haben sie erst mal in Dubai zusammen gefeiert", brach es aus der völlig in Rage geratenen 64-Jährigen heraus. Giulia ist bei der Grande Dame der Lästereien offensichtlich erst mal unten durch. Ihr vernichtendes Urteil: "Giulia Siegel trifft sich mit Schwulenhassern."

Désirée Nick, Unterhaltungskünstlerin
Instagram / nickdesiree
Désirée Nick, Unterhaltungskünstlerin
Giulia Siegel, ​"Promis unter Palmen"-Kandidatin 2021
SAT.1
Giulia Siegel, ​"Promis unter Palmen"-Kandidatin 2021
Giulia Siegel in Berlin, 2016
Getty Images
Giulia Siegel in Berlin, 2016
Findet ihr, dass Giulia richtig reagiert hat?1474 Stimmen
273
Ja, sie wollte einfach in der Situation deeskalieren.
1201
Nein. Sie hätte hier klar Position beziehen müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de