Prinz Edward (57) richtet sich mit rührenden Worten an die Öffentlichkeit. Der britische Royal muss einen schweren Verlust verkraften: Sein Vater Prinz Philip (✝99) ist am vergangenen Freitag verstorben. Die Mitglieder der Königsfamilie gedenken des Ehemanns von Queen Elizabeth II. (94) und versuchen, ihre Trauer auch öffentlich in Worte zu fassen. In diesem Zuge meldete sich nun auch sein Sohn Edward im Netz.

Unzählige Menschen würden aktuell ihre Geschichten und Erinnerungen über den Verstorbenen teilen – und dafür wolle sich der 57-Jährige bedanken. "Ich habe einmal gesagt, dass er ein Mann ist, den man trifft und nicht so schnell wieder vergisst", heißt es in einem Statement auf Instagram. Philip habe die Fähigkeit gehabt, innerhalb kürzester Zeit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. "Er mag diese Welt verlassen haben, aber sein Geist und sein Ethos leben durch seinen Award weiter, durch jedes einzelne Leben, das berührt, verändert, inspiriert wurde."

Am vergangenen Mittwoch widmete auch Prinzessin Eugenie (31) dem 99-Jährigen einen liebevollen Brief, den sie auf ihrem Account teilte: "Ich erinnere mich daran, wie ich über deine Witze gelacht habe und dich über dein aufregendes Leben und deine Zeit bei der Marine ausgefragt habe", heißt es darin. Sie bedankte sich für seine Liebe, seine Zuneigung und seinen Support.

Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Getty Images
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Prinz Edward, Earl of Wessex
Getty Images
Prinz Edward, Earl of Wessex
Prinzessin Eugenie 2006
Getty Images
Prinzessin Eugenie 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de