Trauer um Olympia Dukakis. Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass die 89-jährige Darstellerin nun nach langer Krankheit verstorben ist. Das hatte ihr Bruder Apollo am vergangenen Samstagmorgen in den sozialen Medien publik gemacht. Die Künstlerin mit griechischen Wurzeln war durch ihre Rolle als Rose Castorini in der romantischen Komödie "Mondsüchtig" bekannt geworden. Jetzt zollt ihr keine Geringere als ihre damalige Film-Tochter Cher (74) im Netz Tribut.

Auf Twitter veröffentlichte die Sängerin drei Fotos der Verstorbenen und deren Ehemann Louis und verfasste dazu einige rührende Worte. "Olympia Dukakis war eine erstaunliche, Oscar-prämierte Schauspielerin. [...] Ich habe vor drei Wochen noch mit ihr gesprochen." In einem weiteren Tweet fügte Cher hinzu, dass sie ihre Leinwand-Mutter angerufen hatte, als sie gehört hatte, dass diese schwer krank sei. Die beiden hätten sich gut unterhalten aus und die 74-Jährige sei sich sicher gewesen, dass Olympia zum damaligen Zeitpunkt zwar schwach, aber glücklich gewesen war.

Cher ist jedoch nicht die Einzige, die sich öffentlich von Olympia verabschiedete. Weitere Berühmtheiten der Filmwelt wie der Star Trek-Schauspieler George Takei (84) und der "Good Omens"-Darsteller Michael McKean (73) widmeten der Verstorbenen bewegende Worte. Selbst die Academy, die jährlich die Oscars verleiht, veröffentlichte einen Post zu ihren Ehren.

Sängerin Cher im April 2013
Getty Images
Sängerin Cher im April 2013
Schauspielerin Olympia Dukakis im Mai 2013
Getty Images
Schauspielerin Olympia Dukakis im Mai 2013
Cher im Dezember 2018 in New York City
Getty Images
Cher im Dezember 2018 in New York City
Wusstet ihr, dass Olympia und Cher gemeinsam vor der Kamera standen?76 Stimmen
61
Ja, der Film "Mondsüchtig" ist einfach toll!
15
Nein, das höre ich zum ersten Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de