Ronnie Ortiz-Magro (35) sorgt mal wieder für Negativschlagzeilen. Schon mehrfach war der Jersey Shore-Star mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Vor einigen Tagen wurde er nun wegen häuslicher Gewalt verhaftet. Seine Freundin Saffire Mato behauptet, während eines Streits von ihm angegriffen worden zu sein. Gegen 100.000 US-Dollar Kaution ist Ronnie mittlerweile wieder raus aus dem Knast – und er scheint Glück zu haben: Der Reality-TV-Star ist einer Anklage tatsächlich gerade noch entgangen.

Das berichtete nun TMZ unter Berufung auf polizeiliche Quellen. Demnach hat das Los Angeles County District Attorney's Office nicht genügend Beweise gegen Ronnie in der Hand. Komplett aus dem Schneider ist der 35-Jährige deshalb aber noch nicht. Der Fall wird nun an das Los Angeles City Attorney's Office weitergeleitet.

Scott Leemon, der Anwalt der TV-Bekanntheit, zeigte sich dennoch erleichtert und erklärte gegenüber dem Portal: "Wir sind froh, dass die Staatsanwaltschaft die Entscheidung getroffen hat, keine Anklage wegen eines Verbrechens zu erheben. Wir werden nun den weiteren Verlauf mit entsprechenden Entscheidungen abwarten."

Saffire Matos und Ronnie Ortiz-Magro
Instagram / realronniemagro
Saffire Matos und Ronnie Ortiz-Magro
Ronnie Ortiz-Magro, "Jersey Shore"-Star
Instagram / realronniemagro
Ronnie Ortiz-Magro, "Jersey Shore"-Star
Ronnie Ortiz-Magro in den SiriusXM Studios
Getty Images
Ronnie Ortiz-Magro in den SiriusXM Studios


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de