Jetzt bezieht Christian Hesse endlich Stellung! In der aktuellen Folge von 5 Senses for Love sorgte der einstige Bachelorette-Kandidat für ziemliche Empörung bei den Zuschauern: Er küsste heimlich Alissa Weber – und das, obwohl er sich doch kurz zuvor mit Merle Carina verlobt hatte! Trotz der Fremdknutscherei wollte der Reality-TV-Kandidat zunächst sogar einen neuen Versuch mit seiner Verlobten starten. Diese schoss ihn aber daraufhin ab. Jetzt äußert sich Chris erstmals zu den Geschehnissen!

In seiner Instagram-Story reagierte der Verwaltungsleiter eines Pflegeheims auf all das negative Feedback, das er seit vergangener Woche bekommen hat. Dabei betonte Chris klar, dass ihm die Kritik überhaupt nichts ausmache. "Es ist ein Experiment und wenn die Leute das nicht verstehen, dann halt so", erklärt er. Außerdem richtet er harte Worte an die restlichen Kandidaten: "Ich kann nur sagen, die ganzen anderen Paare, die drinnen sind – alles fake."

Dass dem Model das Show-Aus nichts auszumachen scheint, wurde kürzlich bereits im Netz deutlich. Mittlerweile scheint der einstige First Dates Hotel-Teilnehmer nämlich bereits eine neue Frau an seiner Seite zu haben. Eine Blondine namens Sarina postete vor Kurzem ein sehr eindeutiges Foto, auf dem sie Chris einen Kuss auf die Wange gibt. Zusätzlich setzte sie die Hashtags #meineLiebe und #verliebt unter die Aufnahme.

Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Kandidat
Instagram / christianhesse94
Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Kandidat
Christian und Merle von "5 Senses for Love"
SAT.1/Benedikt Müller
Christian und Merle von "5 Senses for Love"
Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Kandidat
Instagram / christianhesse94
Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Kandidat
Wie findet ihr die Reaktion von Chris?428 Stimmen
50
Er hat recht. Die Show ist schließlich ein Experiment!
378
Sorry, aber die Fremdknutscherei ging wirklich gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de