Ein schwerer Schlag für Barack Obama (59): Denn ein tierischer Ex-Bewohner des Weißen Hauses ist gestorben. Über ein Jahrzehnt lang stand Hund Bo dem ehemaligen US-Präsidenten treu zur Seite. Auch bei vielen öffentlichen Terminen im Blitzlichtgewitter war der Vierbeiner dabei – und nie um ein Foto verlegen! Jetzt musste Barack jedoch Abschied nehmen – und ehrte seinen felligen Freund mit rührenden Worten.

Auf Instagram postete Barack jetzt drei Bilder, auf denen Szenen aus dem bewegten Hundeleben zu sehen sind: Auf einem rennen der ehemals mächtigste Mann der Welt und Bo einen Flur entlang um die Wette, auf einem anderen lässt der Vierbeiner sich geduldig von einigen Kindern streicheln. "Heute hat unsere Familie einen wahren Freund und treuen Begleiter verloren. Es war schön, dass er Teil unseres Lebens war", schrieb der 59-Jährige unter den Beitrag.

Die Anteilnahme unter dem Post war gewaltig: Binnen weniger Minuten erhielten die Bilder über 450.000 Likes. Viele Follower des ehemaligen Staatsoberhauptes nutzten die Gelegenheit, um ihr Beileid auszusprechen und sich von Bo zu verabschieden.

Ex-US-Präsident Barack Obama im Juli 2020
Getty Images
Ex-US-Präsident Barack Obama im Juli 2020
Barack Obama mit seinem Hund Bo
Instagram / barackobama
Barack Obama mit seinem Hund Bo
Michelle und Barack Obama bei einem Event in Hawaii im Dezember 2016
Getty Images
Michelle und Barack Obama bei einem Event in Hawaii im Dezember 2016
Wusstet ihr, dass Barack Obama einen Hund namens Bo hatte?704 Stimmen
677
Ja, ich kannte Bo!
27
Nein, diese Information ist mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de