Seit Freitagabend ist es offiziell: Lola Weippert (25) und ihr Coach Christian Polanc (42) sind bei Let's Dance raus. Nachdem die TVNow-Moderatorin und ihr Tanzpartner einiges an Kritik wegstecken mussten und am Ende des Abends im Jury-Ranking auf dem letzten Platz landeten, mussten sie die Show verlassen. Noch während der Sendung erklärte Christian, dass er das strenge Urteil unfair fand – und auch einen Tag später ist er dieser Meinung.

"Ich muss sagen – und das sage ich hier nicht oft – ich war gestern mit der Jury-Bewertung absolut nicht einverstanden, kann ich nicht nachvollziehen. Man hat sich ein bisschen unerwünscht gefühlt", erklärt der erfahrene Profitänzer in einem Video auf Instagram. Auch dass das Bollywood-Battle an Valentina Pahde (26) ging, habe ihn überrascht: "Ich bin ehrlich, ich hätte nicht gesehen, dass Lola punktemäßig dahinter lag. Ich habe beide mindestens gleichauf gesehen." Dennoch akzeptiert er das Show-Aus.

Für ihn sei es eine wundervolle Zeit gewesen und sein prominenter Schützling habe – vor allem beim "Magic Moment" – einen tollen Job gemacht. "Ich fand es superspannend und schön, mit Lola zu arbeiten und aus ihr eine Tänzerin zu machen", hält der 42-Jährige fest. Er sei etwas enttäuscht, dass die Juroren ihre Entwicklung nicht wahrgenommen hätten.

Lola Weippert und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Getty Images
Lola Weippert und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Lola Weippert und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Getty Images
Lola Weippert und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Christian Polanc und Lola Weippert
Getty Images
Christian Polanc und Lola Weippert
Fandet ihr das Jury-Urteil für Lola und Christian auch unfair?5507 Stimmen
4388
Total – Lola hat sich wirklich entwickelt und am Freitag toll getanzt.
1119
Ich fand die anderen Kandidaten stärker – deshalb war die Kritik schon gerechtfertigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de