Sie machen die Auszeit beim heimischen Badespaß etwas bequemer! In Folge acht der neunten Staffel von Die Höhle der Löwen begeisterten zwei Gründerinnen mit ihrem Pitch die Investoren. Annika Götz und Natalie Steger zogen mit ihrem innovativen Badewannenkissen, das wasserdurchlässig ist, sogar einen Deal mit Ralf Dümmel (54) an Land. Für 150.000 Euro gaben Annika und Natalie 33 Prozent ihres Unternehmens ab. Ob die beiden glücklich sind, dass nun auch Ralf als Partner im Badesofa-Team mitmischt? Promiflash hat nachgehakt.

"Wir sind absolut zufrieden", erzählen die Badesofa-Gründerinnen jetzt im Promiflash-Interview. Von ihrem neuen Geschäftspartner sind die beiden auch begeistert. Sie sind sicher: "Ralf ist Handelsprofi durch und durch und für uns der ideale Partner, wenn es um das Thema Handelskanäle geht." Besonders zu schätzen wissen die beiden Dreifach-Mamas, dass sie Ralf jederzeit kontaktieren können und er sich immer Zeit für ihre Fragen nimmt.

Besonders inspirierend ist wohl, dass die beiden Frauen Familie und Business erfolgreich unter einen Hut bekommen. Haben sie etwa ein Geheimrezept? "Unsere Kinder haben gelernt, ebenso eigenständig wie ihre ’Working Moms’ zu sein und sie sind stolz auf uns", verraten Annika und Natalie und wenden sich mit diesem Tipp an potenzielle Nachahmerinnen: "Wir können anderen Frauen nur raten, Mut zu haben, auszuprobieren und ihre Ideen einfach umzusetzen."

Natalie Steger und Annika Götz, Gründerinnen von Badesofa
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Natalie Steger und Annika Götz, Gründerinnen von Badesofa
Ralf Dümmel bei "Die Höhle der Löwen"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Ralf Dümmel bei "Die Höhle der Löwen"
Die Investoren von "Die Höhle der Löwen"
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Die Investoren von "Die Höhle der Löwen"
Würdet ihr das Badekissen kaufen?377 Stimmen
221
Ja, klar. Es ist eine supertolle Erfindung!
156
Nein. Ich habe keine Verwendung dafür.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de