Endlich meldet sich Stefan Mross (45) zu dem tragischen Vorfall rund um seine Familie zu Wort! Vergangene Woche verlor der Schlagersänger seine Tante und seine Cousine durch eine schreckliche Gewalttat: Ein Stalker erschoss seine beiden Verwandten auf offener Straße in deren Heimat in der Nähe von Salzburg. Zunächst äußerte sich der 45-Jährige nicht zu dem Doppelmord. Nun bedankte sich Stefan im Netz für die Beileidsbekundungen seiner Fans und Follower!

"Ich möchte mich ganz herzlich für eure Anteilnahme bedanken. Meine wichtigsten Menschen schenken mir und uns ganz viel Kraft...", schrieb Stefan unter einem Post auf Instagram. Auf dem dazugehörigen Foto ist der "Immer wieder sonntags"-Moderator zusammen mit seiner Ehefrau Anna-Carina Woitschack (28) zu sehen. Sie scheint einer der Menschen zu sein, die Stefan wohl gerade durch diese schwierige Zeit helfen.

Zum Abschluss des Beitrags teilte Stefan noch einen ergreifenden Einzeiler, der wohl an die Schwester seiner Mutter und seine Cousine gerichtet ist: "Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten." Der Musiker deutet außerdem an, dass er sich nun wieder von den sozialen Netzwerken zurückziehen werde, um die Tragödie zu verarbeiten. "Bis bald", schloss er den Post ab.

Anna-Carina und Stefan Mross im Mai 2020 in Titisee-Neustadt
ActionPress
Anna-Carina und Stefan Mross im Mai 2020 in Titisee-Neustadt
Stefan Mross im September 2015 in Berlin
Getty Images
Stefan Mross im September 2015 in Berlin
Anna-Carina und Stefan Mross im Januar 2020 in Berlin
ActionPress
Anna-Carina und Stefan Mross im Januar 2020 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de