Queen Elizabeth II. (95) zeigt sich gut aufgelegt: Nach dem Tod ihres geliebten Mannes Prinz Philip (✝99) befürchteten viele Fans der Royals einen Rückzug des britischen Staatsoberhauptes. Schließlich hatte die Queen ihren Gatten oft als eine wichtige Stütze bezeichnet. Doch nachdem die Monarchin vor wenigen Tagen ihre traditionelle Parlamentsrede gehalten hatte, sprach sie jetzt in einem Videocall das erste Mal öffentlich – und zeigte bei einem Witz über ihr fortgeschrittenes Alter ihre humorvolle Natur.

In dem digitalen Gespräch mit der Royal Lifesaving Society kam die Queen darauf zu sprechen, wie sie im Alter von 14 Jahren ein Schwimmabzeichen zur Lebensrettung erworben habe. Das sei im Jahr 1941 in einem Londoner Schwimmverein gewesen, berichtete die Königin. "Das ist ziemlich lange her. Ich fürchte, dass sich seitdem einiges verändert hat", witzelte sie. RLS-Präsident präzisierte: "Eure Majestät, wenn sie 'ziemlich lange her' sagen, dann sind das bereits 80 Jahre!" Daraufhin lachte die Queen und antwortete: "Das ist ja furchtbar!"

Ganz nebenbei bemerkte Elizabeth auch, dass sie eine der Jüngsten war, die damals das Abzeichen erwarben: "Mir war das zu der Zeit gar nicht so klar. Ich habe es einfach getan, auch wenn es mir ganz und gar nicht leicht gefallen ist." Der Verein im Londoner Stadtteil Mayfair sei in den 1940ern zudem ein reiner Männerklub gewesen.

Queen Elizabeth II. beim Schwimmtraining im Jahr 1941
Twitter / https://twitter.com/RoyalFamily
Queen Elizabeth II. beim Schwimmtraining im Jahr 1941
Queen Elizabeth II. im Mai 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Mai 2021
Queen Elizabeth II. im Alter von 14 Jahren
Twitter / https://twitter.com/RoyalFamily/status/1391697334816452610
Queen Elizabeth II. im Alter von 14 Jahren
Wusstet ihr, dass die Queen in ihrer Jugend ein Rettungsabzeichen erworben hat?242 Stimmen
56
Ja, davon hatte ich schon mal gehört.
186
Nein, das war mir völlig neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de