Danny Masterson (45) muss sich nun vor Gericht verantworten. Drei Frauen waren vorgetreten und hatten schwere Vorwürfe gegen den Schauspieler erhoben. Sie hatten behauptet, von ihm vor einigen Jahren vergewaltigt worden zu sein. Nachdem sie Klage eingereicht hatten, sagten sie aus – auf der Grundlage ihrer Schilderungen sollte entschieden werden, ob der Fall vor einen Richter kommt. Gute Nachrichten für die mutmaßlichen Opfer – schlechte für Danny: Die Anklagen sind durchgegangen.

Diese Entscheidung wurde laut Associated Press von einem Gericht in Los Angeles beschlossen. Danny wird demnach in drei Fällen wegen Vergewaltigung angeklagt. Der Richter verkündete seinen Entschluss, nachdem er neben den Frauen auch den mutmaßlichen Täter angehört hatte. Der einstige "Die wilden Siebziger"-Darsteller dementiert die Anschuldigungen nach wie vor und plädiert auf nicht schuldig.

Wann der Prozess startet, ist bisher nicht bekannt. Klar ist aber – bei einer Verurteilung könnte Danny für mehrere Jahre hinter Gitter wandern. Für diese Vergehen könnte ihm eine maximale Haftstrafe von 45 Jahren bevorstehen.

Danny Masterson, Schauspieler
Getty Images
Danny Masterson, Schauspieler
Danny Masterson bei seinem Prozess in L.A. im September 2020
Getty Images
Danny Masterson bei seinem Prozess in L.A. im September 2020
Danny Masterson, 2015
Getty Images
Danny Masterson, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de