Wie denkt Daniela Katzenberger (34) heute über ihre bisherige Laufbahn? Die Kultblondine ist schon seit zwölf Jahren im Fernsehgeschäft tätig und inzwischen kaum mehr aus der Unterhaltungsbranche wegzudenken. Größere Bekanntheit erlangte die Katze einst durch das Format Auf und davon – mein Auslandstagebuch, bei dem sie in den USA unbedingt das Playboy-Urgestein Hugh Hefner (✝91) kennenlernen wollte. Seitdem stand Daniela für zahlreiche TV-Projekte vor der Kamera: Dabei war es für sie besonders wichtig, sich nie zu verstellen.

Im Interview mit Quotenmeter blickt die 34-Jährige auf ihre lange TV-Karriere zurück. "Ich glaube, damals haben schon viele Leute gedacht: Oh Gott, was will die denn da?", witzelt die Frau von Lucas Cordalis (53). Trotz mancher Kritiker habe Dani aber immer sie selbst bleiben wollen. "Ich bin so wie ich bin – authentisch, wie man so schön sagt", erklärt die Mutter einer Tochter. Sie nehme sich selbst einfach nicht so ernst und finde es wichtig, auch mal über sich selbst lachen zu können.

Außerdem sei es für sie wichtig gewesen, sich im Laufe der Jahre mehrere Standbeine aufzubauen. "Heute bin ich meine eigene Marke, schreibe Bücher, entwickle Produkte und bin sehr aktiv im Netz", berichtet sie. Regelmäßig plane die Katze außerdem neue Projekte: Momentan arbeitet sie unter anderem an einem neuen Buch.

Daniela Katzenberger, TV-Bekanntheit
Krick, Jens
Daniela Katzenberger, TV-Bekanntheit
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger, Oktober 2020
Instagram / danielakatzenberger
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger, Oktober 2020
Daniela Katzenberger im Mai 2021
Instagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger im Mai 2021
Könnt ihr nachvollziehen, dass Authentizität für Dani so eine große Rolle spielt?308 Stimmen
277
Ja, klar! Ich bin da ganz auf ihrer Seite.
31
Na ja, eher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de