Claire Holt (32) spricht offen über ihre Hautprobleme! Die Schauspielerin ist im September des vergangenen Jahres zum zweiten Mal Mutter geworden. Über die Geburt ihrer Tochter Elle ist die ehemalige Vampire Diaries-Darstellerin zwar überglücklich – ihre zweite Schwangerschaft hatte allerdings auch negative Auswirkungen auf ihr Hautbild. Sie litt an Hyperpigmentierung und bekam auf der Haut demnach vereinzelt dunkle Flecken unterschiedlicher Größe. Spuren davon zeichnen sich noch heute an ihrem Körper ab.

In ihrer Instagram-Story teilte die 32-Jährige ein Video, in dem sie ihr teilweise ungleichmäßig pigmentiertes Gesicht zeigt. "Das ist Hyperpigmentierung. Ich war deswegen so unsicher während der Schwangerschaft. Ich fühle mich noch immer unwohl dabei, etwas zu posten", erklärte Claire. In der ersten Schwangerschaft habe sie noch nicht so stark unter dem sogenannten Melasma gelitten, in der zweiten dagegen umso mehr. "Es ist besser geworden, nachdem ich entbunden habe, aber es kommt zurück, wenn ich nicht sorgfältig auf Sonnenschutz etc. achte", schilderte die Australierin weiter.

Um die Unebenheiten in ihrem Hautbild loszuwerden, unterzog sich Claire vor wenigen Tagen einer Laserbehandlung. In ihrer Story zeigte sie ihren Fans stolz das Ergebnis. "Viel besser", freute sich
die Zweifach-Mama.

Claire Holt mit ihren beiden Kindern im Mai 2021
Instagram / claireholt
Claire Holt mit ihren beiden Kindern im Mai 2021
Claire Holt im Mai 2021
Instagram / claireholt
Claire Holt im Mai 2021
Claire Holt, Serienstar
Instagram / claireholt
Claire Holt, Serienstar
Wie findet ihr, dass Claire so offen über ihre Hautprobleme spricht?136 Stimmen
136
Super! Damit kann sie vielleicht anderen helfen, die auch darunter leiden.
0
Na ja, ich finde, so ein Thema sollte sie lieber für sich behalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de