Ist der Rosenkrieg damit endlich Geschichte? 2016 hatten Brad Pitt (57) und Angelina Jolie (45) nach zwei Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. Insgesamt waren die beiden zwölf Jahre das Traumpaar Hollywoods. Zu spüren ist davon seit ihrer Trennung nichts mehr. Das einstige Ehepaar streitet seitdem um das Sorgerecht für seine sechs Kinder. Während Angelina das alleinige Sorgerecht fordert, soll Brad die gemeinsame Variante anstreben. Nun ist das Urteil gefallen!

Der 57-Jährige soll vor Gericht das gemeinsame Sorgerecht erzielt haben. Eine Quelle erklärte Page Six dazu: "Dieser Prozess dauerte mehrere Monate, und es gab eine Unmenge von Zeugen, Experten, Therapeuten und anderen Menschen, die mit den Kindern gesprochen haben und um sie herum gewesen sind." Auf dieser Grundlage sei die Entscheidung getroffen worden.

Doch findet der jahrelange Streit der einstigen Eheleute damit wirklich ein Ende? Vermutlich nicht. Laut eines weiteren Insiders sei das Urteil für Angelina nur eine vorläufige Entscheidung. Sie wolle weiterhin für das alleinige Sorgerecht vor Gericht kämpfen. Schon im vergangenen Sommer hatte sie dem zuständigen Richter Befangenheit vorgeworfen.

Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015
Angelina Jolie und Brad Pitt, November 2015
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt, November 2015
Angelina Jolie im September 2019
Getty Images
Angelina Jolie im September 2019
Überrascht euch das Urteil?1646 Stimmen
1404
Nein. Mir war klar, dass Brad den Prozess gewinnt.
242
Ja. Ich habe damit gerechnet, dass Angelina das alleinige Sorgerecht bekommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de