Stephie Stark (26) hat von Männern erst mal die Nase gestrichen voll! Die Ex-Bachelor-Kandidatin kämpfte um das Herz von Niko Griesert (30). Kurz vor dem Finale gab er ihr aber den Laufpass und ersetzte sie durch Nebenbuhlerin Michèle de Roos, seine heutige Freundin. Die war nämlich eigentlich vor dem Finale rausgeflogen. Das hat Stephie natürlich sehr verletzt. Mit Promiflash hat die Blondine nun über ihre Gefühle gesprochen!

Im Interview mit Promiflash erzählt die Beauty, dass sie nach der ganzen Angelegenheit noch nicht bereit ist, sich auf einen neuen Partner einzulassen: "Männer und ich gehen vorerst getrennte Wege." Besonders schlimm sei für Stephie gewesen, dass es bis heute kein klärendes Gespräch zwischen ihr und Niko gegeben habe. Daher fühle sie sich mehr als unfair behandelt. "Unfair ist gar kein Ausdruck", betont die Münchnerin.

Im Gegensatz zu einigen anderen ausgeschiedenen Kandidatinnen, wie beispielsweise Hannah Kerschbaumer (28), könnte sie daher keine Freundschaft zu dem Mann führen, der ihr Herz gebrochen hat. Verständnis für eine derartige Beziehung hat Stephie auch nicht wirklich: "Wenn man das mit sich vereinbaren kann... Ich könnte auf so etwas keine Freundschaft aufbauen."

Niko Griesert und Michèle de Roos
TVNow
Niko Griesert und Michèle de Roos
Stephie Stark, Ex-Bachelor-Kandidatin
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark, Ex-Bachelor-Kandidatin
Hannah Kerschbaumer, Influencerin
Instagram / hicallmehannah
Hannah Kerschbaumer, Influencerin
Hättet ihr gedacht, dass der Korb von Niko Stephie immer noch so mitnimmt?338 Stimmen
157
Ja klar! Schließlich hat er sie echt gemein abserviert.
181
Wundert mich schon ein wenig. Das ist doch schon eine ganze Weile her!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de