Zwischen Jennifer Lopez (51) und Alex Rodriguez (45) herrscht Eiszeit. Vier Jahre lang waren die Musikerin und der Ex-Baseballspieler miteinander liiert, 2019 verlobten sie sich sogar. Doch zu einer Hochzeit kam es nicht. Obwohl die Trennung der beiden noch nicht lange her ist, scheint J.Lo bereits wieder im siebten Himmel mit ihrem Ex Ben Affleck (48) zu stecken. Das Verhältnis zu A-Rod scheint hingegen nicht so rosig zu sein, denn: Jennifer und Alex sprechen nicht mehr miteinander.

Der Klatschkolumnist Rob Shuter erzählte in seinem Podcast Naughty But Nice jetzt, dass seine Quellen behaupteten: "Es gibt viel Schmerz und Wut bei der Auflösung dieser Verlobung. Also sieht Jennifer mit Ben vielleicht glücklich aus, hat aber tief in ihrem Inneren noch viel Schmerz." Neben diesem Schmerz ist vor allem wohl auch Wut über eine mögliche Untreue A-Rods vorhanden, erklärt der Podcaster. Alex hingegen scheint laut seinen Aussagen schockiert und wütend darüber zu sein, dass J.Lo so kurz nach der Trennung schon wieder fröhlich vergnügt mit ihrem Ex-Freund Ben ist. Er hatte sich nach der Trennung zunächst eine Versöhnung erhofft.

Aufgrund Jennifers offenbaren Liebes-Comeback mit Ben sollen A-Rod und J.Lo nun nicht mehr miteinander sprechen. Die 51-Jährige hat die vierjährige Beziehung mit dem Ablegen ihres Verlobungsringes wohl schon längst abgehakt.

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez im Juni 2019
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez im Juni 2019
Ben Affleck und Jennifer Lopez, 2003
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Lopez, 2003
Hättet ihr gedacht, dass zwischen den beiden nun Funkstille herrscht?239 Stimmen
188
Ja, das hab ich mir irgendwie schon gedacht.
51
Darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de