Wie geht es mit Robin Pien weiter? Die LKA-Kollegin von Yalcin Gümer (Fahri Yardim, 40) wurde im letzten Tatort mit Til Schweiger (57) eingeführt und von Zoe Moore gespielt. Als Robin stand die gebürtige Berlinerin dem "Tatort"-Ermittler zur Seite, während ihr Kollege Nikolas Tschiller auf sein Disziplinarverfahren wartet. Doch nun verrät die 28-Jährige, dass ihre Zukunft bei der beliebten Krimiserie nicht sicher sei.

In einem Interview mit Bild am Sonntag verriet Zoe, dass ihr noch nicht gesagt worden sei, "wie es beim 'Tatort' weitergeht". Nach ihrem Auftritt im "Tatort: Tschill out", bei dem ihr Vater Eoin Moore Regie führte, habe sie nichts mehr von den Produzenten gehört und wisse nicht, wann die nächsten Tage am Set anstehen. Voraussichtlich wird dies jedoch frühestens im kommenden Jahr der Fall sein. Der NDR-Sprecher Ralf Pleßmann gab im Januar gegenüber der Deutschen Presse-Agentur nämlich an, dass für dieses Jahr keine Dreharbeiten für einen neuen Hamburger "Tatort" geplant seien.

Während Zoe auf den Anruf des NDR wartet, wird ihr jedoch sicherlich nicht langweilig werden. Schließlich hat die 28-Jährige ihren Bachelor in Psychologie bereits abgeschlossen und studiert neben der Schauspielerei nun für den Master. Zuletzt drehte sie im vergangenen Sommer für den Romantikfilm „Inga Lindström: Der schönste Ort der Welt“ in Schweden.

Zoe Moore, Schauspielerin
Instagram / zoemoore_official
Zoe Moore, Schauspielerin
Zoe Moore, Schauspielerin
Instagram / zoemoore_official
Zoe Moore, Schauspielerin
Til Schweiger als Nick Tschiller beim "Tatort"
NDR/Marion von der Mehden
Til Schweiger als Nick Tschiller beim "Tatort"
Denkt ihr, dass Zoe zum "Tatort" zurückkehren wird?73 Stimmen
28
Ja, solange Tschiller auf sein Disziplinarverfahren wartet, braucht es einen Ersatz für ihn.
45
Nein, ich glaube, Til Schweiger wird bald wieder selbst ermitteln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de