Dieses Gerücht um Alex Rodriguez (45) und Madison LeCroy wird nun endgültig ausgeräumt. Nach seiner Trennung von Jennifer Lopez (51) vor wenigen Wochen soll sich der einstige Baseballspieler kurz darauf bei der "Southern Charm"-Darstellerin gemeldet haben. Mit ihr soll der Sportler angeblich schon eine Affäre gehabt haben, noch während er mit J.Lo zusammen war. Nun wird diesen Spekulationen ein Ende bereitet: A-Rod und Madison hatten keinen Kontakt zueinander.

Nach dem Liebes-Aus mit der Sängerin konzentriert sich der 45-Jährige vor allem auf sein Business, wie ein Sprecher von Alex gegenüber Us Weekly betonte. "Ich weiß nicht, wer von solchen Gerüchten und falschen Geschichten profitieren möchte. Sie sind falsch. Alex ist damit beschäftigt, sich auf seine Geschäfte und seine Familie zu konzentrieren", hieß es in dem Statement.

Ein Insider hatte gegenüber The Sun behauptet, dass Alex nicht nur den Kontakt zu der Beauty suchte, sondern sich auch beim PGA-Golfturnier in South Carolina mit ihr habe treffen wollen. "Er wusste, dass sie dort sein würde, und er hat sowieso Freunde dort, also war es ein guter Grund, um am selben Ort zu sein", erklärte die Quelle.

Madison LeCroy im August 2020
Instagram / madison.lecroy
Madison LeCroy im August 2020
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez im Januar 2020
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez im Januar 2020
"Southern Charm"-Darstellerin Madison LeCroy
Instagram / madison.lecroy
"Southern Charm"-Darstellerin Madison LeCroy
Was sagt ihr zum Statement von A-Rods Sprecher?38 Stimmen
12
Ich habe mir schon gedacht, dass an den Gerüchten nichts dran ist.
26
Ich hätte mir durchaus vorstellen können, dass er zu Madison Kontakt hatte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de