Kubilay Özdemir hat das Schlimmste überstanden. Ende der vergangenen Woche meldete sich der On-Off-Freund von Georgina Fleur (31) mit einer beunruhigenden Nachricht aus dem Krankenhaus. Seiner Aussage nach stand es überhaupt nicht gut um ihn. Nach einer Auseinandersetzung mit Georgina seien seine Verletzungen so schwer, dass er sogar im Sterben liege. Jetzt hat er sich aber offenbar doch viel schneller erholt als gedacht – er sei auf dem Weg der Besserung.

"Meine Werte stabilisieren sich", gibt er in seiner Instagram-Story Entwarnung. Während er diese Worte ausspricht, liegt er zwar weiterhin an Geräte angeschlossen im Krankenbett – ist aber offenbar außer Lebensgefahr. "Außerdem habe ich ein besseres Zimmer hier im Krankenhaus erhalten. Ganz nett hier. Gibt Schlimmeres", ergänzt er und beruhigt seine Community und Freunde damit sicherlich total.

Doch was genau fehlt Kubilay eigentlich? Er behauptete zuletzt, dass Georgina mit einem Messer auf ihn eingestochen habe. Wenig später hätten sich seine Stichwunden entzündet. "Seit neun Tagen liege ich im Sterben wegen Georgina. Die Ärzte sagen, es steht sehr schlecht um mich. Ich werde gegebenenfalls nicht überleben", schilderte er in seiner Social-Media-Story.

Kubilay Özdemir, Mai 2021
Sonstige
Kubilay Özdemir, Mai 2021
Georgina Fleur und Kubilay Özdemir in Dubai
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur und Kubilay Özdemir in Dubai
Kubilay Özdemir im April 2018 in Heidelberg
Instagram / kubilay_oezdemir
Kubilay Özdemir im April 2018 in Heidelberg
Beruhigt euch dieses Update aus der Klinik?1279 Stimmen
693
Ja, es scheint Kubi viel besser zu gehen.
586
Na ja – klingt noch nicht so richtig beruhigend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de