Große Emotionen bei Let's Dance! Bei der heutigen Profi-Challenge jagt ein Highlight das Nächste. Die Juroren Motsi Mabuse (40), Jorge Gonzalez (53) und Joachim Llambi (56) singen wahre Lobeshymnen auf die Tänzer und deren Darbietungen. Und natürlich lieferten auch Renata (33) und Valentin Lusin (34) eine meisterliche Performance ab. Die war nicht nur technisch sicher, sondern auch sehr ergreifend – so ergreifend, dass sogar Llambi ein Glitzern in den Augen hatte.

Als Renata und Valentin die letzte Schritte ihrer Choreografie getanzt hatten, stand das gesamte Studio auf und applaudierte. Dabei zoomte der Kameramann an das Gesicht von Herrn Llambi und der schien tatsächlich ein bisschen Pipi in den Augen zu haben. "Der Llambi hatte Tränen in den Augen. Ich hab es gesehen", neckte Moderator Daniel Hartwich (42). Der strenge Juror tat das aber gewohnt unbeeindruckt ab: "Was heißt Tränen?" Dass ihn der Auftritt der Lusins berührt hatte, stritt er aber nicht ab – im Gegenteil: "Das Ding wurde gerockt vom ersten bis zum letzten Takt."

Klingt so, als hätte das Ehepaar gute Chancen, den heutigen Wettbewerb für sich zu entscheiden. Im Finale vergangene Woche waren sie noch Rivalen. Renata trat mit Rúrik Gíslason (33) an und Valentin mit Valentina Pahde (26). "Heute noch einmal zusammen hier tanzen zu können, war ein wunderschöner Abschluss", schwärmte der Profitänzer.

Joachim Llambi, "Let's Dance"-Juror
ActionPress
Joachim Llambi, "Let's Dance"-Juror
Renata und Valentin Lusin bei "Let's Dance"
Getty Images
Renata und Valentin Lusin bei "Let's Dance"
Renata und Valentin Lusin
Getty Images
Renata und Valentin Lusin
Habt ihr auch gesehen, dass Llambi Tränen in den Augen hatte?729 Stimmen
129
Nee, nicht wirklich!
600
Ja, das war nicht zu übersehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de