Ist Elizabeth Olsen (32) etwa unter der Haube? Die Schauspielerin ist seit 2017 mit dem Musiker Robbie Arnett liiert. Ihre Beziehung halten die Turteltauben aber recht privat: Gemeinsame Auftritt auf dem Red Carpet sind eine echte Seltenheit, ebenso wie Pärchenbilder auf Social Media. Kein Wunder also, dass die "Wanda Vision"-Darstellerin sich nicht zu den Verlobungsgerüchten äußerte, die 2019 aufgekommen waren. Jetzt klingt es aber fast so, als würde sie ganz beiläufig ihre Hochzeit bestätigen.

Für das Magazin Variety wurde die Leinwand-Beauty jetzt von Kaley Cuoco (35) interviewt. Für den Videocall musste Elizabeth laut eigener Aussagen wegen der lautstarken Bauarbeiten ihres Nachbarn ins Badezimmer ausweichen. Und mitten im Gespräch fiel ihr die Deko im Hintergrund auf: "Ich sehe gerade, dass mein Mann hier das Buch 'Little Miss Magic' hingestellt hat." Ja, richtig – sie hat nicht von ihrem Freund oder Verlobten gesprochen, sondern von ihrem Mann. Leider gingen die zwei Frauen danach aber nicht weiter darauf ein.

Der kurze Ausschnitt des Interviews ging im Nu auf Twitter viral und die Fans konnten es kaum fassen, dass Elizabeth diese wichtige Info einfach beiläufig erwähnt. "Ich kann nicht glauben, dass sie geheiratet hat und wir nicht mal ein Foto von ihr im Brautkleid zu sehen bekommen", ärgerte sich ein User. Viele andere waren ebenso schockiert.

Elizabeth Olsen, Schauspielerin
Actionpress/ SIPA PRESS
Elizabeth Olsen, Schauspielerin
Sänger Robbie Arnett und Schauspielerin Elizabeth Olsen
Getty Images
Sänger Robbie Arnett und Schauspielerin Elizabeth Olsen
Elizabeth Olsen im Januar 2019
Getty Images
Elizabeth Olsen im Januar 2019
Glaubt ihr, dass Elizabeth sich noch zu ihrer Hochzeit äußern wird?153 Stimmen
112
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
41
Ja, bestimmt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de