Oliver Sanne (34) kennt die deutsche Unterhaltungsindustrie nur zu gut. Nachdem der einstige Mister Germany 2015 im TV-Format Der Bachelor seine große Liebe suchte, surfte er regelrecht auf einer Welle der Bekanntheit. Es folgten zahlreiche Engagements in diversen Reality-TV-Formaten, die dem Entertainer satte Geldbeträge einbrachten. Doch ein solcher Erfolg bringt auch Gefahren mit sich! Nun erzählt Oli, dass sich sein erster Manager als skrupelloser Betrüger herausgestellt hat.

In seinem Buch Scheinwelt – Klartext zu Reality-TV und Influencern rechnet Oli mit seinem ersten Manager ab. Der habe ihm leere Versprechungen gemacht und ihn zu einer gemeinsamen Firmengründung bewegt. Erst später sei Oli dann klar geworden, dass es dem Mann und dessen Ehefrau nur um sein Geld gegangen sei. "Ich war einem Betrüger – oder wohl besser einem Betrügerpaar – aufgesessen", stellt der 34-Jährigen heute ernüchtert klar.

Der Mann, der ihm großen Erfolg versprach, habe sich mit der Zeit immer seltsamer verhalten. "Noch zu überweisende Gelder blieben aus, Gelder aus Auftritten und Shootings, die er nach Abzug seines Honorars an mich hätte weiterleiten müssen", zählt die TV-Bekanntheit auf. Später habe sich dann sogar herausgestellt, dass bereits einige Anwälte und Gläubiger hinter dem ominösen Manager her waren.

Oliver Sanne 2019 in Marrakesch
Instagram / oliversanne.coaching
Oliver Sanne 2019 in Marrakesch
Oliver Sanne, TV-Sternchen
Instagram / oliversanne.coaching
Oliver Sanne, TV-Sternchen
Oliver Sanne im April 2020
Instagram / oliversanne.coaching
Oliver Sanne im April 2020
Hättet ihr mit diesem Geständnis gerechnet?241 Stimmen
159
Ja. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht jeder mit ihm gut meinte.
82
Nein. Mit so einer Geschichte habe ich wirklich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de