Der Tod von Caroline Flack erschütterte im Februar 2020 die britische Medienwelt. Mit nur 40 Jahren war die beliebte Moderatorin, die unter anderem durch Love Island geführt hatte, verstorben – die Beauty nahm sich das Leben. Ihr guter Kumpel Olly Murs (37) trauerte damals öffentlich um seine Freundin. Über ein Jahr nach dem schweren Verlust will der Musiker Caroline jetzt ganz besonders ehren – und zwar mit einer Charity-Wanderung.

Wie Daily Mail berichtet, planen der "Dear Darlin'"-Interpret und Carolines Fitnesstrainer Bradley Simmonds gemeinsam mit weiteren Bekannten der Verstorbenen eine Wanderung durch Großbritanniens Lake District. Unter dem Namen "Climb 4 Caroline" wollen sie innerhalb von 24 Stunden 24 Gipfel erklimmen, um das Bewusstsein für Wohltätigkeitsorganisationen für Suizidprävention zu schärfen. Ihre Fans können sie dabei mit Spendengeldern unterstützen, die anschließend an die Samariter gehen sollen.

Ollys Fans schritten sogleich zur Tat und spendeten eifrig für das Charity-Projekt. Innerhalb weniger Stunden kamen schon über 13.000 Euro zusammen (Stand: 10. Juni, 17:30 Uhr) – noch bevor das Event überhaupt gestartet hatte. Carolines Familie bedankte sich auf der Webseite bereits für die Unterstützung.

Olly Murs bei den Global Awards in London im Jahr 2019
Getty Images
Olly Murs bei den Global Awards in London im Jahr 2019
Olly Murs und Caroline Flack, 2011
Getty Images
Olly Murs und Caroline Flack, 2011
Caroline Flack im August 2018
Getty Images
Caroline Flack im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de