Joe Biden (78) muss sich von einem geliebten Familienmitglied verabschieden. Der Präsident der Vereinigten Staaten zog nicht nur mit seiner Frau Jill (70), sondern auch mit seinen Schäferhunden Major und Champ ins Weiße Haus in Washington ein. 13 Jahre lang war der Hund Champ ein treuer Begleiter an der Seite des Politikers. Doch jetzt muss sich die Biden-Familie von der süßen Fellnase verabschieden: Champ ist verstorben.

Auf Twitter gab Biden die traurigen News über den Verlust seines Weggefährten bekannt. "Er war unser ständiger, geschätzter Begleiter während der letzten 13 Jahre und wurde von der gesamten Familie Biden verehrt", richtete der 78-Jährige einen rührenden Text an Champ. Das Tier sei friedlich zu Hause für immer eingeschlafen, hieß es weiterhin.

In den letzten Monaten habe Champ zunehmend an Kraft eingebüßt, dennoch wedelte er immer wieder fröhlich mit dem Schwanz als er seine Familie sah, dachte Biden rührend an Champ zurück. "Wo immer wir waren, wollte er sein, und alles war sofort besser, wenn er neben uns war", zollte der US-Präsident seinem Hund seinen letzten Tribut.

Joe Bidens Hund Champ
Getty Images
Joe Bidens Hund Champ
Joe Bidens Hunde Major und Champ
Instagram / drbiden
Joe Bidens Hunde Major und Champ
Jill Biden mit den Hunden Major und Champ, 2020
Instagram / drbiden
Jill Biden mit den Hunden Major und Champ, 2020
Meint ihr, dass Biden sich bald einen neuen Hund holen wird?445 Stimmen
324
Ja, er als großer Tierfreund wird bestimmt einem Hund bald ein neues Zuhause schenken.
121
Nein, ich denke, er wird sich erstmal Zeit damit lassen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de