Hat Gwen Stefani (51) Gavin Rossdale (55) bewusst in ihrem neuesten Social-Media-Post außen vor gelassen? Die Sängerin und der Musiker waren bis 2016 verheiratet. Aus ihrer Ehe stammen drei Kinder – Kingston, Apollo und Zuma. Die Kids haben mit Gwens Verlobten Blake Shelton (45) einen neuen Stiefpapa bekommen. Und auch nur ihm widmet die Mutter anlässlich des Vatertages in den USA ein paar süße Worte.

"Wir wünschen dem großzügigsten, geduldigsten, liebevollsten und lustigsten Kerl einen schönen Vatertag – wir lieben dich so sehr", schreibt Gwen auf Instagram und teilt eine Fotoreihe, auf denen ihr Partner mit ihren Kindern zu sehen ist. Alles Aufnahmen aus den vergangenen sechs Jahren, in denen das Paar zusammen den Nachwuchs der 51-Jährigen großzieht. Warum Gwen ihren Ex-Mann nicht erwähnt, ist nicht klar – von Unstimmigkeiten zwischen den Stars ist zumindest nichts bekannt.

Wie eng das Verhältnis zwischen den Kindern und Blake ist, wurde zuletzt Ende vergangenen Jahres deutlich. Bevor der 45-Jährige im Oktober um die Hand seiner Auserwählten anhielt, fragte er die Rasselbande um Erlaubnis. "Ihre Familie liebt Blake. Er ist ein unglaublich guter Partner – und ein toller zweiter Papa für die Jungs", wusste ein Insider von People.

Gwen Stefani und Blake Shelton im Januar 2020 in Los Angeles
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton im Januar 2020 in Los Angeles
Gavin Rossdale bei der LA  Art Show im Januar 2019 in Los Angeles
Getty Images
Gavin Rossdale bei der LA Art Show im Januar 2019 in Los Angeles
Blake Shelton mit Kingston und Zuma
Instagram / gwenstefani
Blake Shelton mit Kingston und Zuma
Wie findet ihr es, dass Gwen Gavin in ihrem Post nicht berücksichtigt hat?165 Stimmen
88
Voll okay, schließlich sind sie nicht mehr zusammen.
77
Ich fände es schon fair, wenn sie beide Väter erwähnen würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de