Rafi Rachek (31) wird sich den neuen Podcast seines Ex-Freundes Sam Dylan (30) wohl eher nicht anhören! Eigentlich hatten der Bachelor in Paradise-Star und der ehemalige Prince Charming-Teilnehmer während ihrer Beziehung regelmäßig einen gemeinsamen Audiotalk veröffentlicht. Nach dem Liebes-Aus hatte Sam diesen zunächst alleine weitergeführt und darin auch des Öfteren über seinen früheren Partner hergezogen. Mittlerweile hat er Rafi gegen Ex-Rosenverteiler Andrej Mangold (34) ausgetauscht – und das findet Ersterer ziemlich lächerlich.

"Wie man schön hören kann, bin ich gerade auf der Toilette. Der perfekte Platz, als ich diese Schlagzeile gelesen habe", vermeldete Rafi jetzt auf Instagram. Tatsächlich filmte er sich auf dem stillen Örtchen und plauderte über den neuen Podcast seines Ex-Freundes und dessen neuem Audiopartner. Das Urteil klingt allerdings ziemlich hart: "Keiner ist mehr da, der einen unterstützen kann. Alle sind abgehauen, und der Möchtegern-Rosenkavalier sucht Fame und ein paar Follower und Schlagzeilen. Der Ruf bleibt trotzdem der gleiche. So ich muss weiterkacken." Um das Ganze zu verdeutlichen, drückte er bedeutungsvoll die Klospülung.

Doch wie kam es überhaupt zur Zusammenarbeit des 30-Jährigen und des Ex-Bachelors? Die zwei hätten sich nach dem Dreh zur Wiedersehensfolge von Das Sommerhaus der Stars abends auf ein kühles Getränk getroffen und seien Freunde geworden. "Andrej und ich haben uns so gut verstanden, dass wir seitdem regelmäßig was unternehmen. Und ich muss sagen, wenn man ihn näher kennenlernt, ist er einfach ein Mensch, der immer für einen da ist", betonte Sam im Promiflash-Interview.

Sam Dylan und Andrej Mangol für ihren Podcast "Ready Or Not"
Instagram / houseofdylan
Sam Dylan und Andrej Mangol für ihren Podcast "Ready Or Not"
Rafi Rachek
Instagram / rafirachek
Rafi Rachek
Sam Dylan und Rafi Rachek im April 2020
Instagram / rafirachek
Sam Dylan und Rafi Rachek im April 2020
Was haltet ihr von Sams Klo-Statement?433 Stimmen
224
Lustig! Der Mann hat Humor.
209
Das ist ziemlich übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de