Miranda McKeon gibt ehrliche Einblicke in ihre Gefühlswelt nach der Krebsdiagnose. Bei der 19-Jährigen – die viele vor allem als Josie Pye aus der kanadischen Dramaserie "Anne with an E" kennen – wurde vor wenigen Tagen Brustkrebs diagnostiziert. Die Schauspielerin entschied sich, mutig mit der Diagnose an die Öffentlichkeit zu gehen. Mit einem aufrichtigen Brief lässt sie ihre Fans an den Gedanken teilhaben, die sie seither beschäftigen.

Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht Miranda herzzerreißende Zeilen darüber, um welche Momente ihres Lebens sie aufgrund der Erkrankung trauert. In einem Gespräch mit ihrer Mutter über ihren bevorstehenden Haarausfall habe diese ihr zugeflüstert: "Du trauerst." Und das sei genau das perfekte Wort, um ihre Gefühlslage zu beschreiben, notiert sie. Sie trauere um ihr zweites Studienjahr am College, in dem sie zum ersten Mal Präsenzunterricht gehabt hätte. Sie trauere um Partys, die sie verpassen werde, neue Freundschaften, die sie hätte aufbauen können, und um den Verlust ihrer Haare.

"Ich trauere um das Gefühl, auf 'traditionelle Weise' schön zu sein", gesteht sie. Außerdem sorge sie sich darüber, bald nicht mehr gesund auszusehen und sich nicht mehr attraktiv zu fühlen. Es sei eine unendliche Liste an Dingen, um die sie bereits trauere, bevor sie überhaupt wisse, dass sie Realität werden.

Miranda McKeon, Schauspielerin
Instagram / miranda.mckeon
Miranda McKeon, Schauspielerin
Miranda McKeon, Schauspielerin
Instagram / miranda.mckeon
Miranda McKeon, Schauspielerin
Miranda McKeon, Schauspielerin
Instagram / miranda.mckeon
Miranda McKeon, Schauspielerin
Könnt ihr Mirandas Gedanken nachvollziehen?908 Stimmen
868
Natürlich! Gerade als junger Mensch möchte man so vieles erleben.
40
Nicht ganz, aber ich hoffe, sie kann das alles bald nachholen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de