Prinz Harry (36) hat wieder britischen Boden unter den Füßen! Der Royal war zuletzt wegen der Beerdigung seines Großvaters, Prinz Philip (✝99), im April in seiner alten Heimat. Und was hat ihn jetzt erneut in seine alte Heimat verschlagen? Zu Ehren seiner toten Mutter Prinzessin Diana (✝36), die am 1. Juli ihren 60. Geburtstag gefeiert hätte, wird eine Statue enthüllt. Am vergangenen Donnerstag wurde bereits berichtet, dass der Wahlamerikaner aus den USA abgereist sei, und jetzt ist sicher: Er ist in London gelandet.

Wie die britische Ausgabe von Hello! berichtet, ist Harry am Freitagnachmittag in einer Maschine von American Airways in der englischen Metropole angekommen. Auch wenn der frischgebackene Zweifachpapa versuchte, unentdeckt zu bleiben, hatte er keine Chance gegen die Adleraugen und Kameralinsen der Paparazzi. Sie entdeckten den Herzog von Sussex nach seiner Einreise, wie er in eine schwarze Limousine stieg, die ihn zu seinem ehemaligen Zuhause Frogmore Cottage brachte.

Was führt Harry eigentlich knapp eine Woche vor der Gedenkfeier von Lady Di nach London? Der 36-Jährige könnte die Tage nutzen, um die Kluft zwischen ihm und dem Rest der königlichen Family, die nach den jüngsten Skandalen noch größer geworden zu sein scheint, ein wenig zu überbrücken. Was denkt ihr: Wird Harry die Extrazeit dazu nutzen, um ein klärendes Gespräch mit seiner Familie zu führen? Stimmt in unserer Umfrage ab?

Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry
Getty Images
Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry
Prinzessin Diana und Prinz Harry im August 1995 in London
Getty Images
Prinzessin Diana und Prinz Harry im August 1995 in London
Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Getty Images
Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Glaubt ihr, dass Harry die Extrazeit dazu nutzen wird, um ein klärendes Gespräch mit seiner Familie zu führen?808 Stimmen
382
Ja, es sieht ganz danach aus.
426
Nein, er wird mit ihnen bestimmt kein Wort wechseln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de