Selena Gomez (28) hat in der Liebe keine guten Erfahrungen gemacht. Die Sängerin war in den vergangenen Jahren mit einigen Promis liiert: Sie war unter anderem mit Nick Jonas (28), The Weeknd (31) und Justin Bieber (27) zusammen. Doch leider hat die Musikerin bis heute das große Glück noch nicht gefunden – und geht stattdessen als Single-Lady durchs Leben. In einem seltenen Interview spricht Sel jetzt über ihre Verflossenen – und findet dabei harte Worte für ihre Ex-Freunde.

"Ich denke, die meisten meiner Beziehungserfahrungen waren verflucht. Ich war viel zu jung, um bestimmten Dingen ausgesetzt zu sein, als ich in Beziehungen war", gesteht die 28-Jährige im Gespräch mit Vogue Australia. Die US-Amerikanerin habe sich minderwertig gefühlt. Deshalb habe sie sich auch das Wort "Selten" auf ihren Hals tätowieren lassen. Der Begriff hat für Selena offenbar eine besondere Bedeutung, denn sie hat bereits ihr jüngstes Album und auch ihre Beauty-Marke so genannt.

Im vergangenen Oktober hatte die "Same Old Love"-Interpretin bereits betont, dass sie sich momentan trotzdem keine neue Beziehung wünsche. "Ich bin solo und das ist völlig in Ordnung", stellte sie damals im Gespräch mit dem New Magazine klar. Sie wolle sich zwar eines Tages wieder verlieben, habe es aber nicht eilig: Stattdessen warte Sel lieber auf den richtigen Mann.

Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez, 2015
Getty Images
Selena Gomez, 2015
Selena Gomez und The Weeknd im Mai 2017
Getty Images
Selena Gomez und The Weeknd im Mai 2017
Wie findet ihr es, dass Sel so offen über ihre Verflossenen spricht?448 Stimmen
424
Super! Ich finde es toll, dass sie da so offen ist.
24
Überhaupt nicht gut! Sie sollte ihre Erfahrungen lieber für sich behalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de