Anfang des Monats verkündeten Bushido (42) und seine Frau Anna-Maria Ferchichi (39) süße Neuigkeiten: Das Paar erwartet eineiige Drillinge – drei Mädchen! Der Rapper und die jüngere Schwester von Sarah Connor (41) werden damit schon bald sieben gemeinsame Kinder haben. Nach anfänglichen Komplikationen freut sich die werdende Mutter nun umso mehr auf ihren Nachwuchs. Noch steht der Brünetten allerdings die Entbindung der Babys bevor. Nun verriet Anna-Maria, ob Bushido ihr in diesem besonderen Moment beistehen wird.

In einer Instagram-Fragerunde beantwortete die 39-Jährige allerlei Fragen zu ihrer Drillingsschwangerschaft. Dabei wollten ihre Follower auch wissen, ob ihr Mann ihr bei der Geburt zu Seite stehen wird. "Bei den spontanen Geburten hat er vor dem Kreißsaal gewartet", antwortete Anna-Maria. Bisher hat sie ihre Kinder stets auf natürlichem Wege zur Welt gebracht. "Aber sollte es ein Kaiserschnitt werden, hätte ich ihn sehr gerne bei mir", erklärte die Beauty weiter.

Angst vor der Geburt hat Anna-Maria offenbar nicht und kennt dieses Gefühl auch nicht von ihren vorherigen Schwangerschaften. Stattdessen haben immer ganz andere Emotionen überwogen. "Ich habe immer eine große Sehnsucht nach meinem Kind verspürt und konnte es nie abwarten, es kennenzulernen", berichtete sie.

Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Anna-Maria Ferchichi und Bushido
Getty Images
Anna-Maria Ferchichi und Bushido
Anna-Maria Ferchichi und Bushido im November 2011
Getty Images
Anna-Maria Ferchichi und Bushido im November 2011
Hättet ihr gedacht, dass Bushido bei den Geburten bisher nie im Kreißsaal dabei war?555 Stimmen
418
Nein, das wundert mich!
137
Ja, eine Entbindung ist eben nichts für jedermann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de