Queen Elizabeth II. (95), König Harald von Norwegen (84) und König Felipe von Spanien (53) gehören alle zur selben Familie! Tatsächlich sind viele europäische Königshäuser eng miteinander verwandt. Die Royals in Spanien, Großbritannien, Norwegen, Schweden und Dänemark können ihren Stammbaum alle auf Queen Victoria zurückführen. Sie regierte Großbritannien von 1837 bis 1901. Ihre neun Kinder und 42 Enkelkinder verheiratete sie geschickt mit Mitgliedern großer europäischer Adelsgeschlechter. Kein Wunder also, dass viele ihrer Nachkommen noch heute eine Krone auf dem Haupt tragen. So eng sind die europäischen Könige und Königinnen miteinander verwandt:

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip (✝99)
Dass Queen Elizabeth II. Victorias Nachfahrin ist, dürfte nicht allzu überraschend sein. Immerhin ist sie auch ihre Nachfolgerin auf dem britischen Thron. Sie ist die Ur-Enkelin von Victorias ältestem Sohn, dem späteren König Edward VII. und damit Victorias Ur-Ur-Enkelin. Aber auch ihr verstorbener Ehemann Prinz Philip war Victorias Ur-Ur-Enkel. Er stammt von dem dritten Kind der legendären Königin, Prinzessin Alice, ab. Somit sind Elizabeth und Philip Cousins dritten Grades.

Queen Elizabeth II. und König Harald
Noch näher verwandt ist die derzeitige britische Monarchin mit ihrem Kollegen aus Norwegen. König Harald ist ebenfalls ein Nachfahre von König Edward VII. und somit auch ein Ur-Ur-Enkel von Queen Victoria. Elizabeth und Harald macht das zu Cousins zweiten Grades.

König Felipe
Der derzeitige König Spaniens kann seine Ahnenreihe sogar gleich mehrfach auf Victoria zurückführen. Sein Vater Juan Carlos (83) ist Victorias Ur-Ur-Enkel, was aus Felipe ihren Ur-Ur-Ur-Enkel macht. Aber auch Felipes Mutter Sofia (82) stammt von der früheren britischen Monarchin ab – und zwar gleich doppelt: Ihr Vater war der Enkel von Victorias ältester Tochter und ihre Mutter war die Ur-Enkelin von ebenjener Tochter. Sofia ist somit gleichzeitig die Ur-Ur-Enkelin wie auch die Ur-Ur-Ur-Enkelin von Queen Victoria.
Damit sind Felipe und seine Eltern natürlich auch nahe Verwandte von Queen Elizabeth, Prinz Philip und König Harald. Juan Carlos ist Elizabeth, Philip und Haralds Cousin dritten Grades. Felipe spricht seine britischen Verwandten allerdings anders an. In einem Kondolenzschreiben zu Prinz Philips Tod bezeichnete er Elizabeth als seine Tante und Philip als seinen "lieben Onkel".

Königin Margrethe (81) und König Carl Gustaf (75)
Noch enger verwandt sind nur die Regenten aus Dänemark und Schweden. Königin Margrethe von Dänemark und König Carl Gustaf von Schweden sind Cousins. Sie sind beide Enkelkinder von Prinzessin Margaret, die wiederum die Enkeltochter von Queen Victoria war. Somit sind also auch Carl Gustaf und Margrethe Victorias Ur-Ur-Enkel – und daher Cousins dritten Grades von Queen Elizabeth, König Harald und Co.
Carl Gustaf kann seinen Stammbaum allerdings doppelt auf Victoria zurückführen. Er ist nämlich nicht nur väterlicherseits durch Prinzessin Margaret mit ihr verwandt, sondern auch mütterlicherseits. Denn auch seine Mutter Sibylla war eine Ur-Enkelin von Victoria.

Prinz Albert und Queen Victoria, 1860
Getty Images
Prinz Albert und Queen Victoria, 1860
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip in Windsor, Juni 2020
Royalfoto / ActionPress
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip in Windsor, Juni 2020
König Harald von Norwegen in Oslo, 2018
Getty Images
König Harald von Norwegen in Oslo, 2018
König Harald von Norwegen und Queen Elizabeth II., 2018
Getty Images
König Harald von Norwegen und Queen Elizabeth II., 2018
Prinz Philip, Königin Letizia, Queen Elizabeth II. und König Felipe in London, 2017
Getty Images
Prinz Philip, Königin Letizia, Queen Elizabeth II. und König Felipe in London, 2017
Königin Margrethe und König Carl Gustaf
Getty Images
Königin Margrethe und König Carl Gustaf
Wusstet ihr, dass die verschiedenen Königshäuser so eng miteinander verwandt sind?852 Stimmen
558
Ja, das war mir klar.
294
Nein, das hat mich total überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de