Chris Pratt (42) sollte wohl besser kein Handy benutzen, wenn er Tabletten intus hat. Während eines Interviews erzählte der Schauspieler nun, dass er eine Weile lang Schlafpillen einnahm, um besser einschlafen zu können. Allerdings hatten die eine Nebenwirkung: Der Guardians of the Galaxy-Star schrieb vielen Leuten merkwürdige Nachrichten – und er hatte im Nachhinein keine Erinnerung mehr daran. Eine dieser SMS erhielt auch sein Kollege Dave Bautista (52).

Was er dem Drax-Darsteller schickte, das erfuhr Chris einen Tag später, als Dave ihn auf die Nachricht ansprach. Es stellte sich heraus, dass der Mann von Katherine Schwarzenegger (31) den ehemaligen Profiwrestler herausgefordert hatte, mit ihm in den Ring zu steigen. "Dave, ich will mit dir ringen. Keiner muss es wissen, aber [...] ich glaube, ich könnte es mit dir aufnehmen. Nach College-Regeln, keine Ellbogen, keine Knie. Ich will einfach nur diese Kraft spüren", stand in der SMS – wie der Marvel-Star in der The Late Late Show gestand.

Während Dave es mit Humor nahm, war Chris "extrem peinlich berührt", nachdem er erfahren hatte, was er unter Einwirkung der Schlaftabletten getan hatte. Vor allem, da sich der 42-Jährige sicher sei, dass sein Kumpel ihn bei dem Wrestlingmatch zermalmt hätte: "Dave würde mich so schnell killen. Er ist bei Weitem der knallhärteste Kerl in ganz Hollywood."

Dave Bautista bei der "The IMDb Show" in Santa Monica im Februar 2020
Getty Images
Dave Bautista bei der "The IMDb Show" in Santa Monica im Februar 2020
Chris Pratt bei der "The Tomorrow War"-Premiere in L.A. im Juni 2021
Getty Images
Chris Pratt bei der "The Tomorrow War"-Premiere in L.A. im Juni 2021
Dave Bautista und Chris Pratt auf einer Pressekonferenz in London im Juli 2014
Getty Images
Dave Bautista und Chris Pratt auf einer Pressekonferenz in London im Juli 2014
Was denkt ihr: Hätte Chris Dave wirklich in einem Wrestlingmatch besiegen können?203 Stimmen
191
Niemals!
12
Ja, das hätte er locker geschafft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de