Das nennt man wohl Massephase! Chris Hemsworth wird bald wieder als nordischer Gott Thor auf der großen Leinwand zu sehen sein. Für seine Rolle in dem Actionstreifen sattelte der Schauspieler ordentlich Muskeln auf – womöglich sogar zu viel: Denn sein Double war zeitweise viel zu schmal! Neben dem Krafttraining kommt es dabei vor allem auf die Ernährung an. Und die war offenbar alles andere als gewöhnlich.

Im Gespräch mit Page Six plauderte Chris' Personal Trainer Luke Zocchi jetzt nämlich über dessen Vorbereitungen auf die Rolle: "Er fühlte sich nach einer großen Mahlzeit zu voll, daher haben wir seine Verpflegung in acht Portionen à 450 Kalorien aufgeteilt." Insgesamt habe der Nährwert also bei rund 3.600 Kalorien gelegen. "Ich war eigentlich den ganzen Tag nur damit beschäftigt, ihm Essen zu bringen", fügte Luke lachend hinzu.

Als die kraftraubenden Dreharbeiten Anfang Juni beendet waren, wurde Chris in einem Instagram-Post ganz emotional: "Vielen Dank an alle Darsteller und die Crew, die das Ganze zu einer unglaublichen Marvel-Reise gemacht haben!" Die harte Arbeit am eigenen Körper scheint sich also gelohnt zu haben.

Chris Hemsworth mit seinem Sohn im Frühjahr 2021
Instagram / chrishemsworth
Chris Hemsworth mit seinem Sohn im Frühjahr 2021
Fitnesstrainer Luke Zocchi im Juni 2021
Instagram / zocobodypro
Fitnesstrainer Luke Zocchi im Juni 2021
Chris Hemsworth als Thor in "Thor: The Dark Kingdom"
ActionPress/SIPA PRESS
Chris Hemsworth als Thor in "Thor: The Dark Kingdom"
Hättet ihr gedacht, dass die Rolle so viel Einsatz fordert?286 Stimmen
261
Ja, ich finde, das sieht man den Filmen an!
25
Nein, das hat mich schon etwas überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de