Leah Messer (29) schießt gegen ihren Ex-Mann Jeremy Calvert. Die Teen Mom-Darstellerin und ihr Verflossener haben sich 2012 das Jawort gegeben. Drei Jahre später war die große Liebe aber wieder vorbei. Ihre gemeinsame Tochter Adalyn, auch Addie genannt, wird seither bei Leah und deren beiden älteren Töchtern aus einer früheren Beziehung groß. Ihren Vater Jeremy sieht Addie nur sehr selten, wie Leah nun verriet.

In dem Podcast "Baby Mamas No Drama" erzählte die 29-Jährige ihrer "Teen Mom"-Kollegin Kailyn Lowry (29), dass Jeremy bis Oktober nicht in der Stadt sein wird und seine Tochter in dieser Zeit auch nicht treffen wird: "Sie wird seine Eltern gelegentlich sehen." Für die Grundschülerin ist das aber offenbar keine allzu große Umstellung. "Gestern sagte sie zu mir: 'Weißt du was, Mama? Ich vermisse Papa eigentlich gar nicht.' So traurig wie das klingt, sagte sie: 'Ich glaube, ich bin einfach schon dran gewöhnt'", beschrieb sie eine Unterhaltung mit ihrer Jüngsten. Offenbar kümmert sich Jeremy ohnehin nur selten um Addie.

Auch Telefonate zwischen Vater und Tochter sind demnach eine Seltenheit. Jeremy und Addie unterhalten sich allerdings manchmal über ihr Tablet. "Ich glaube, er denkt, es sei besser, wenn sie über ihr kleines iPad kommunizieren können, wann immer sie miteinander reden wollen", erklärte Leah.

Leah Messers Tochter Addie
Instagram / leahmesser
Leah Messers Tochter Addie
Addie und Jeremy Calvert im November 2018
Instagram / jcalvert505
Addie und Jeremy Calvert im November 2018
Leah Messer, September 2020
Instagram / leahmesser
Leah Messer, September 2020
Hättet ihr gedacht, dass Jeremy seine Tochter so selten sieht?170 Stimmen
98
Nein, das ist echt krass.
72
Ja, so etwas habe ich schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de