Heidi Klum (48) ist nicht ganz zufrieden mit den Änderungen bei Victoria's Secret! Elf Jahre lang lief die vierfache Mutter selbst für die Unterwäschemarke über den Laufsteg. Noch heute erinnert sich die gebürtige Bergisch Gladbacherin gerne an ihre gemeinsame Zeit mit Models wie Alessandra Ambrosio (40), Gisele Bündchen (40) oder Tyra Banks (47) zurück. Doch jetzt sprach die Moderatorin kritisch über das Rebranding der Lingerie-Firma.

Gegenüber der australischen Show The Sunday Project erklärte Heidi, dass sie den Wandel der Marke als längst überfällig empfindet. "Wird auch Zeit, ist alles, was ich sagen kann. Es wird Zeit", beteuerte die Germany's next Topmodel-Jurorin. Sie fuhr fort, dass sich in den vergangenen Jahren bereits einiges in die richtige Richtung entwickelt hätte, der Umschwung jedoch zu langsam voranschreiten würde. "Denn die Dinge müssen sich ändern. Sie haben sich verändert. [Aber] es hat zu lange gedauert", sagte die Ehefrau von Tom Kaulitz (31) dem Fernsehprogramm.

Von 1999 bis 2010 war die heute 48-Jährige selbst ein beliebter Victoria's-Secret-Engel gewesen und hatte viele Jahre lang die hochpreisigen Dessous auf dem Laufsteg präsentiert. Im vergangenen Mai hatte sie zudem verraten, dass sie im Jahr 2003 während einer Modenschau sogar schwanger über den Catwalk gelaufen sei. Anlässlich des 17. Geburtstags ihrer Tochter Leni Klum (17) hatte die America's Got Talent-Jurorin dieses gut gehütete Geheimnis öffentlich gemacht.

Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show in New York im Jahr 2003
Getty Images
Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show in New York im Jahr 2003
Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show im Jahr 2003
DARLA KHAZEI/KRT/Newscom/The Mega Agency
Heidi Klum auf der Victoria's Secret Fashion Show im Jahr 2003
Heidi Klum
Getty Images
Heidi Klum
Wie steht ihr zu dem Wandel bei Victoria's Secret?765 Stimmen
641
Ich sehe das genauso wie Heidi. Die Veränderungen waren längst überfällig!
124
Ich finde, dass die Marke keine Neuerungen nötig hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de