René Weller (67) machte gerade erst eine schreckliche Diagnose öffentlich. Er leidet an Demenz. Inzwischen geht es dem einstigen Box-Star so schlecht, dass seine Frau Maria sogar die Wohnung immer abschließen muss, damit René nicht verschwindet. Der gebürtige Pforzheimer lebt allerdings schon seit sieben Jahren mit dieser Erkrankung. Auch während seiner Teilnahme am Sommerhaus der Stars im Jahr 2016 litt er demnach bereits an Demenz. Zeigten sich damals etwa schon die ersten Anzeichen seiner Erkrankung?

Während seiner Zeit in der TV-WG sorgte der heute 67-Jährige immer wieder durch seine Verwirrtheit für Lacher unter seinen Mitstreitern. Auch nach Tagen im Sommerhaus konnte sich René schlecht orientieren und wirkte oft durcheinander. Seine Promi-Mitbewohner, wie zum Beispiel Thorsten Legat (52) oder Xenia Prinzessin von Sachsen (34), mussten dem früheren Profisportler regelmäßig den Weg zum Bad oder zu seinem Schlafzimmer zeigen – und René musste dafür den einen oder anderen Witz auf seine Kosten einstecken. Aber auch andere Dinge schienen René Probleme zu bereiten. Immer wieder fragte er seine Mitbewohner zum Beispiel nach der Uhrzeit, die er sich einfach nicht zu merken schien.

Für Renés Frau Maria, die ihn ins Sommerhaus begleitet hatte, war die Demenzdiagnose ein schwerer Schlag. "Als wir die Diagnose vor sieben Jahren bekamen, musste ich weinen. Was ich erlebt habe, ist eine riesige Herausforderung", erklärte sie im Bild-Interview. Ihren Mann in einem Pflegeheim betreuen zu lassen, kommt für die Blondine allerdings nicht infrage: "Niemals! Solange ich kann, werde ich für meinen René da sein."

Maria und René Weller beim Radio Regenbogen Award, 2011
Getty Images
Maria und René Weller beim Radio Regenbogen Award, 2011
René und Maria Weller im April 2018 in Offenburg
Schultes,Klaus / ActionPress
René und Maria Weller im April 2018 in Offenburg
Maria und René Weller im Dezember 2016
Getty Images
Maria und René Weller im Dezember 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de