Queen Elizabeth II. (95) muss diese Reise erstmals ohne ihren Ehemann antreten. Erst Anfang April hatte sich das Oberhaupt der britischen Königsfamilie von Prinz Philip (✝99) verabschieden müssen. Der Herzog von Edinburgh verstarb kurz vor seinem 100. Geburtstag. Nach einer angemessenen Trauerzeit nahm die Monarchin ihre royalen Pflichten wieder auf und scheint den Verlust gut verkraftet zu haben. Nun begann die Queen ihren ersten Urlaub ohne ihren geliebten Gatten.

Das berichteten nun mehrere britische Medien. So soll die 95-Jährige bereits am Freitag ihre Reise nach Schottland angetreten haben. Für die Großmutter von Prinz Harry (36) und Prinz William (39) kein neues Ziel: Ihren Sommerurlaub verbringt die Queen so gut wie jedes Jahr auf ihrer Residenz Schloss Balmoral in den schottischen Highlands. Normalerweise wird sie dort von einigen Familienmitgliedern besucht, die ihr einige Zeit Gesellschaft leisten. Die Unterkunft gilt als der Lieblingsreiseort der Britin.

"Für manche mag es seltsam wirken, sie so kurz nach Prinz Philips Tod wieder so glücklich zu sehen, aber dafür gibt es eine einfache Erklärung", meinte der Biograf Phil Dampier im Gespräch mit Femail. Die Queen sei nach dem Ableben ihres Liebsten am Boden zerstört gewesen, "aber ich bin mir sicher, dass er ihr gesagt hat, das zu genießen, was ihr von ihrem eigenen Leben geblieben ist."

Queen Elizabeth II.
Getty Images
Queen Elizabeth II.
Prinz Philip und Queen Elizabeth in Frankfurt am Main 2015
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth in Frankfurt am Main 2015
Queen Elizabeth II. im Juli 2021 in Edinburgh
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Juli 2021 in Edinburgh
Seid ihr überrascht, dass die Queen wieder in Schottland Urlaub macht?172 Stimmen
14
Ja, ich dachte, sie wählt diesmal vielleicht ein anderes Reiseziel.
158
Nein, das habe ich schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de