Mike Heiter (29) wurde völlig aus der Bahn geworfen! Die Beziehung mit seiner Ex-Partnerin Elena Miras (29) scheiterte im vergangenen Jahr – die beiden haben eine gemeinsame Tochter namens Aylen. Wenig später kam der Reality-TV-Star dann aber mit seiner Jugendliebe Laura Morante (30) zusammen – mit ebendieser ist der Blondschopf nun bei Kampf der Realitystars zu sehen. Dort überkam es den Muskelmann allerdings: Er brach wegen seiner Tochter Aylen in Tränen aus!

Als seine Mitstreiter wissen wollten, was Mike ausmacht und was er in seinem Leben erlebt hat, brachen bei dem Influencer alle Dämme – offenbar kam durch die Fragen der Kandidaten ein Thema hoch, das den Beau sehr belastet. "Es gibt zwei Sachen in meinem Leben, warum ich so aus der Rolle geworfen werden kann. Einmal ist das Laura und einmal ist das meine Tochter", gab der Sunnyboy unter Tränen preis. "Wenn es um Kinder geht – egal, wie stark du bist – verlierst du die Fassung", fuhr er fort. Mike fehle seine Aylen schrecklich – die lebe nämlich bei deren Mutter Elena in der Schweiz.

"Da sind halt Gefühle da, dass du dein Kind einfach vermisst", erklärte Mike weiter. In der Vergangenheit hatte es schon öfter Unstimmigkeiten zwischen dem 29-Jährigen und seiner Ex gegeben: Während sie kritisiert hatte, er kümmere sich nicht um Aylen, hatte der einstige Love Island-Kandidat behauptet, dass er seine Tochter nicht besuchen dürfe.

Mike Heiter und Laura Morante, Juni 2020
Instagram / lauramorante___
Mike Heiter und Laura Morante, Juni 2020
Elena Miras und Mike Heiter mit Tochter Aylen
Instagram / elena_miras
Elena Miras und Mike Heiter mit Tochter Aylen
Elena Miras und Aylen im Mai 2021
Instagram / elena_miras
Elena Miras und Aylen im Mai 2021
Hättet ihr gedacht, dass es Mike so belastet, dass er seine Tochter selten sieht?1172 Stimmen
894
Ja, das habe ich mir schon irgendwie gedacht.
278
Nein, das überrascht mich dann doch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de