Kommt Neele Bronst (25) als Single-Mama gut zurecht? Anfang des Jahres ist die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin zum ersten Mal Mutter geworden: Ihr kleiner Sohn hat das Licht der Welt erblickt. Von dem Kindsvater war sie zu diesem Zeitpunkt allerdings schon getrennt – die beiden hatten große Meinungsverschiedenheiten und sahen deshalb keine gemeinsame Zukunft. Um den Jungen kümmert sich Neele alleine. Doch wie meistert sie das alles?

In einem Instagram-Beitrag schreibt die Influencerin, dass man als alleinerziehende Mutter viele Rollen übernehme: "Du bist die Person, die das Brot auf den Tisch bringt, der Herr des Hauses, die Einkäuferin, die Köchin, die Terminmanagerin, die Mechanikerin, die Geschichtenvorleserin, die Trösterin und die Insbettbringerin." Die Liste der Dinge, die zu tun sind, sei so lang, dass man sie eigentlich gar nicht alle an einem Tag erledigen könne. "Manchmal weiß man nicht wie und es scheint unmöglich, aber am Ende schafft man es trotzdem", schildert die 24-Jährige.

Neele führt das Thema weiter aus und erklärt, dass es ihr trotzdem irgendwie stets gelingt, zusätzliche 30 Minuten am Tag zu finden, um all ihre Erledigungen zu machen. Auch das Geld, was ihr am Ende des Monats fehle, schaffe sie immer wieder zusammenzubekommen.

Neele Bronst, ehemalige GNTM-Kandidatin
Instagram / neelejay
Neele Bronst, ehemalige GNTM-Kandidatin
Neele Bronst mit ihrem Sohn
Instagram / neelejay
Neele Bronst mit ihrem Sohn
Neele Bronst mit ihrem Sohn, Januar 2021
Instagram / neelejay
Neele Bronst mit ihrem Sohn, Januar 2021
Wollt ihr mehr über Neeles Alltag als alleinerziehende Mutter wissen?533 Stimmen
339
Ja, das interessiert mich total!
194
Nein, ich würde lieber etwas aus ihren anderen Lebensbereichen erfahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de