Land unter am thailändischen Traumstrand! Nachdem bei Kampf der Realitystars vor allem die Kandidaten ordentlich für Wirbel sorgten, legte jetzt die Natur nach: Denn die malerisch am Meer gelegene Sala wurde in der heutigen Folge von einem Unwetter heimgesucht! Was mit wogenden Wellen und wehenden Gardinen begann, endete im Fiasko: Weil die Sicherheit der Promis nicht mehr gewährleistet war, musste das Set evakuiert werden!

"Ich bin doch nicht hier hergekommen, um mein Leben zu riskieren! Dieser Ort ist für mich nicht sicher", beschwerte sich Kader Loth (48) über die furchteinflößende Situation. Und der Sender zog tatsächlich Konsequenzen aus der Wetterlage: Die Sala wurde geräumt und alle Kandidaten mit Bussen in ein Hotel in der Nähe gebracht. Die Evakuierung sei allerdings rechtzeitig veranlasst worden und die Teilnehmer seien nicht in Gefahr gewesen, hieß es.

Nachdem der Sturm sich verzogen hatte, kehrten die Realitystars in eine verwüstete Strandhütte zurück. "Es war schon die richtige Entscheidung, dass wir hier evakuiert wurden", fasste Andrej Mangold (34) das Ausmaß der Zerstörung zusammen. Doch die Extremsituation schweißte die Bewohner auch zusammen: Gemeinsam brachten sie Sala und Strand wieder in Ordnung.

Unwetter am "Kampf der Realitystars"-Set
RTLZWEI
Unwetter am "Kampf der Realitystars"-Set
Andrej Mangold, Kandidat bei "Kampf der Realitystars"
RTL2
Andrej Mangold, Kandidat bei "Kampf der Realitystars"
Der "Kampf der Realitystars"-Cast nach dem Unwetter
RTLZWEI
Der "Kampf der Realitystars"-Cast nach dem Unwetter
Hättet ihr gedacht, dass das Wetter so heftig umschlagen würde?277 Stimmen
231
Ja, das kann immer mal vorkommen...
46
Nein, das hat mich völlig überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de