Lebt Michael Wendler (49) etwa polygam? Eigentlich hatte sich der Schlagerstar im Mai 2020 in seiner Wahlheimat Florida von seiner ersten Ehefrau Claudia Norberg (50) scheiden lassen. Nur einen Monat später hatte der Ex-DSDS-Juror dann seine Verlobte Laura Müller (21) in dem US-Bundesstaat vor den Traualtar geführt. Jetzt heißt es allerdings: Die Scheidung des "Egal"-Interpreten und der Mutter seiner Tochter Adeline Norberg habe es nie gegeben.

Laut Bild-Informationen behauptet das zumindest Claudias Insolvenzverwalter Dr. Sebastian Henneke. In einem Brief an das Amtsgericht Duisburg soll er schreiben: "Die Staatsanwaltschaften sind gefordert, die gemeinschaftlichen Taten der Schuldnerin und des angeblich von ihr geschiedenen (Nachweis liegt nach wie vor nicht vor) Ehemannes aufzuklären, strafrechtlich zu würdigen und ggf. anzuklagen." Im Klartext: Er ist davon überzeugt, dass sich das einstige Paar bis heute nie scheiden ließ. Das würde allerdings bedeuten, dass das Eheversprechen vom Wendler an seine Laura ungültig ist, da Vielehen in seiner Wahlheimat Florida nicht erlaubt sind.

Auch von einer weiteren Hochzeit soll in dem Insolvenzbericht die Rede sein – und zwar von seiner 19-jährigen Tochter. So gab der Musiker die angeblichen Feierlichkeiten als Grund an, warum er im Juni nicht vor Gericht in Berlin erscheinen konnte. Die geladenen Zeuginnen Claudia und Adeline kamen deshalb auch nicht zum Prozess, in dem es um ausstehende GEMA-Tantiemen vom Wendler geht. An dieser Begründung hat Dr. Henneke allerdings "erhebliche Zweifel".

Michael Wendler und Laura an ihrem Hochzeitstag
Instagram / lauramuellerofficial
Michael Wendler und Laura an ihrem Hochzeitstag
Michael Wendler und Claudia Norberg, 2009
OT,IBRAHIM / Action Press
Michael Wendler und Claudia Norberg, 2009
Michael Wendler und seine Laura im März 2020 in Köln
ActionPress
Michael Wendler und seine Laura im März 2020 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de