Yeliz Koc (27) wurde es Angst und Bange. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin hat wahrlich keine entspannte Schwangerschaft. Schon vor einigen Monaten klärte sie ihre Follower darüber auf, dass sie an der Krankheit Hyperemesis gravidarum, einer starken Form von Schwangerschaftsübelkeit, leidet. Vor wenigen Tagen folgte dann der nächste Schock: Yeliz war gestürzt und musste ins Krankenhaus. Danach gab sie zwar Entwarnung, doch jetzt musste die Brünette erneut in die Klinik.

In ihrer Instagram-Story erzählt Yeliz, dass sie mitten während eines Arzttermins plötzlich Wehen bekam. "Dann hat der Frauenarzt noch mal geguckt: Mein Muttermund ist offen. Dann hieß es, ich muss jetzt ins Krankenhaus", berichtet sie weiter und gesteht, dass sie die Worte zwar gehört habe, aber diese nicht richtig realisieren konnte, weil sie weinen musste und so schockiert war. Die werdende Mama glaubt, dass der starke Aufprall bei ihrem kürzlichen Sturz die Wehen ausgelöst haben könnte.

Die Ärzte ließen Yeliz zwar wieder nach Hause, aber sie muss sich am Mittwoch erneut untersuchen lassen. Jetzt könne es jeden Tag mit der Geburt losgehen – obwohl die Hannoveranerin erst in der 33. Schwangerschaftswoche ist. Das sei erst mal ein riesiger Schock für sie gewesen.

Yeliz Koc im August 2021
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc im August 2021
Yeliz Koc im August 2021
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc im August 2021
Yeliz Koc im Juni 2021 auf Kos, Griechenland
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc im Juni 2021 auf Kos, Griechenland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de