Stanley Tucci (60) spricht über eine schwierige Zeit in seinem Leben. Der Schauspieler musste bereits einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten: 2009 starb seine Frau Kate an den Folgen von Brustkrebs. Sie wurde 47 Jahre alt. Jahre später erlebte der Die Tribute von Panem-Star den nächsten Schock: Vor drei Jahren wurde auch bei ihm Krebs entdeckt – darüber hat er aber bis heute ein Geheimnis gemacht.

Der Tumor war an seiner Zunge, wie Stanley im Gespräch mit Vera offenbart. "Es war zu groß, um ihn zu operieren." Deswegen habe er eine Bestrahlungs- und Chemotherapie begonnen. "Ich hatte sechs Monate lang eine Magensonde", erklärt er. Dass der Krebs zurückkehren könnte, sei unwahrscheinlich. Doch die Zeit habe ihn nachhaltig geprägt: "Krebs macht dich weniger ängstlich und ängstlicher zur selben Zeit. Ich fühle mich viel älter, als vor der Krankheit."

Auch der Krebstod seiner ersten Frau habe den Familienvater zusätzlich schwer belastet – vor allem in Bezug auf die Behandlung: "Ich hatte mir geschworen, so etwas niemals zu machen, weil ich meine erste Frau an Krebs gestorben ist und zu sehen, wie sie jahrelang diese Therapien durchmachte, war schrecklich."

Stanley Tucci bei der "Rocketman"-Premiere in London im Mai 2019
Getty Images
Stanley Tucci bei der "Rocketman"-Premiere in London im Mai 2019
Stanley Tucci, Schauspieler
Getty Images
Stanley Tucci, Schauspieler
Stanley und Kate Tucci
Getty Images
Stanley und Kate Tucci


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de